Pfarrweisach

Dekanatsarbeit auf soliden Füßen

Das katholische Seniorenforum im Dekanat Haßberge, Bereich Ebern, hatte die Verantwortlichen der 25 örtlichen Seniorenkreise zur Frühjahrsversammlung in den...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bruno Deublein
Bruno Deublein
Das katholische Seniorenforum im Dekanat Haßberge, Bereich Ebern, hatte die Verantwortlichen der 25 örtlichen Seniorenkreise zur Frühjahrsversammlung in den Pfarrsaal von Pfarrweisach eingeladen.
Dass sich in der zurückliegenden Wahlperiode Einiges getan hat, ließ der Rückblick des Sprechers erkennen. Als besonderes Ereignis im vergangenen Herbst galt die Teilnahme an der Jubiläumsfeier in Würzburg zu "50 Jahre Seniorenarbeit in der Diözese Würzburg".
Natürlich blieb auch der Dank an einige Ausgeschiedene nicht aus, nämlich an Magdalena Wagner aus Pfaffendorf, an Lydia Zettelmeier aus Breitbrunn und an Carola Kornherr aus Trossenfurt.
Kassenführerin Maria Adrian sprach über eine geordnete Finanzlage des Dekanats-Bereiches berichtete und ihr dazu einstimmige Entlastung erteilt wurde.
Die Neuwahl des Vorstands erfolgte unter der Leitung des Regionalreferenten Norbert Kraus und des Altenseelsorgers Stapf, unterstützt von Michaela Batz und Maria Adrian.


Suche nach Vorstand schwierig

Von den maximal 30 Stimmberechtigten waren 20 anwesend und somit beschlussfähig. Trotz der Aussage des seit 2006 amtierenden Vorsitzenden, noch einmal bereit zu sein, diese Aufgabe zu übernehmen, gestaltete sich die Suche nach Mitverantwortlichen zunächst recht schwierig, ehe sich die Kandidatenliste doch noch einigermaßen füllte.
Aus der schriftlichen Wahl ging das folgende Ergebnis hervor: Dekanats-Vorsitzender bleibt Bruno Deublein aus Unterpreppach, als seine beiden gleichberechtigten Stellvertreter fungieren Jutta Sender aus Eltmann und Elfriede Steppert aus Ebern. In die Schriftführerrolle steigt Heinrich Sender aus Eltmann ein (eine Stellvertretung für ihn wurde leider nicht gefunden) und als Kassenführerin fungiert künftig Annemarie Moser aus Ebelsbach. Für die Aufgabe als Kassenprüfer bestellte die Versammlung Inge Seifert aus Pfarrweisach und Elisabeth Scholz aus Trossenfurt. Aus dem Vorstand schieden Maria Adrian aus Neubrunn und Michaela Batz aus Gerach. Michaela Batz engagierte sich seit 2009 als Schriftführerin. Maria Adrian führte seit 2004 die Kassengeschäfte und war damit die "Dienstälteste" im Dekanatsvorstand.
Seitens des Dekanats ergeht Einladung zu einer Besichtigung der Synagoge im Memmelsdorf in Unterfranken am Freitag, 15. April, ab 15 Uhr (bitte Anmeldung bis spätestens 31. März unter Telefonnummer 09531 8510). on

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren