Michelau

Deichnachrüstung - Rückschau und Ausblick

Aktionsprogramm 2020 2,3 Milliarden Euro sollen in Bayern von 2001 bis 2020 in den Hochwasserschutz investiert werden. Darin enthalten sind Haushaltsmittel ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Aktionsprogramm 2020 2,3 Milliarden Euro sollen in Bayern von 2001 bis 2020 in den Hochwasserschutz investiert werden. Darin enthalten sind Haushaltsmittel des Freistaates, EU- und Bundesmittel sowie Beteiligtenbeiträge. 2013 wurde das Programm erweitert und aufgestockt ("2020plus"). Es setzt auf natürlichen Rückhalt, technischen Hochwasserschutz und Vorsorge - etwa durch Vermeidung von Bebauung gefährdeter Bereiche.

Bestandsaufnahme Der Michelauer Gemeinderat wurde 2003 über das Deichnachrüstungsprogramm und die Brennpunkte informiert. Eine vorbereitende Untersuchung mit Entnahme von Bohrmaterial aus den Dämmen wurde 2007 eingeleitet. Sie diente auch der Einordnung des Vorhabens in eine bayernweite Liste. Orte mit hohem Gefährdungsgrad und großem Schadenspotenzial rückten vor.

Planungsbeginn 2010 wurde mit den heutigen Planungen begonnen. 2014 folgten das Planfeststellungsverfahren und eine Informationsveranstaltung des Wasserwirtschaftsamtes.

Bauzeit Für die Hauptmaßnahmen sind etwa zwei Jahre veranschlagt. Begrünung und Nacharbeiten schließen sich an.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren