Forchheim

Das Wirken Kaiser Karls IV.

"Kaiser Karl IV. Eine große europäische Herrschergestalt mit problematischen Aspekten" lautet ein Vortrag von Andreas Otto Weber am Montag, 30. Mai, 19.30 U...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Kaiser Karl IV. Eine große europäische Herrschergestalt mit problematischen Aspekten" lautet ein Vortrag von Andreas Otto Weber am Montag, 30. Mai, 19.30 Uhr, im VHS-Zentrum, Hornschuchallee 20, den die Volkshochschule und der Heimatverein Forchheim gemeinsam veranstalten. Der Eintritt beträgt vier Euro.
Die Regierungszeit Kaiser Karls IV. gilt zu Recht als eine der bedeutendsten Epochen des späten Mittelalters. Kaiser Karl war Gründer der ersten deutschen Universität in Prag, vielfacher Städtebegründer und der Schöpfer der "Goldenen Bulle", die verbindliche Regeln für die römisch-deutsche Königswahl, also die sieben Kurfürsten, festlegte.


Zwiespältiges Erbe

Er gilt auch als Förderer der Kunst und der Wirtschaft in seinem böhmischen Stammland ebenso wie in Franken.
Von der Städteachse Nürnberg-Prag gingen wichtige wirtschaftliche Impulse für das gesamte Heilige Römische Reich aus. Doch Kaiser Karl IV. trägt auch die Verantwortung für zahlreiche Judenpogrome im Jahr 1349, vor allem in Nürnberg. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren