Kulmbach

Das Aquarell und der spitze Pinsel

Die Kulmbacher Sommerkunstwochen finden 2017 zum achten Mal statt. Gutscheine sind in der Kulturverwaltung der Stadt Kulmbach erhältlich und könnten ein sch...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit "Gestalten mit Ton" starten im Juni die 8. Kulmbacher Sommerkunstwochen. Foto: privat
Mit "Gestalten mit Ton" starten im Juni die 8. Kulmbacher Sommerkunstwochen. Foto: privat
Die Kulmbacher Sommerkunstwochen finden 2017 zum achten Mal statt. Gutscheine sind in der Kulturverwaltung der Stadt Kulmbach erhältlich und könnten ein schönes Geschenk für kreative Menschen sein.
Überaus vielfältig ist das von Jutta Lange kreierte Programm. Insgesamt gibt es 21 Kunstworkshops. 16 für Erwachsene, fünf für Kinder und Jugendliche.
Los geht es im Juni (Pfingstferien) mit "Gestalten mit Ton" unter Leitung von Gertrud Murr-Honikel sowie einem Malkurs mit Margit Rehner.


Seen und Bäche zeichnen

In der zweiten Pfingstferien-Woche kann man bei Andreas Claviez lernen, wie sich Seen, Ozeane, Bäche, Eis, Schnee oder Nebel perfekt wiedergeben lassen - als Skizze, Aquarell, in Acryl-Technik oder gespachtelt. Über die Kunst der Radierung geht es bei Stephan Klenner-Otto.
Mitte Juli steht das Porträtieren auf dem Programm. Manuela Schilbach-König vermittelt, worauf es dabei ankommt. In ihrem zweiten Workshop widmet sich Margit Rehner im Juli dem Thema "Schichtungen - Abstrakte Serien". Wer "Aquarellieren" lernen will, ist bei Ingrid Meyerhöfer im Juli bestens aufgehoben.


Kreativität erlernen

Wieder mit an Bord ist Monika Pellkofer-Grießhammer. In ihrem Workshop "Malerei - Wege zur Kreativität" zeigt sie neue gestalterische Wege auf. Zeitgleich läuft "Expressive Kalligrafie" mit Andrea Wunderlich. Diesmal ist "Schreiben mit dem Spitzpinsel" angesagt. Neue Wege geht auch Andreas Claviez in seinem Workshop "LP Cover Painting". Der "Vedutenmalerei" widmet sich Nicki Schwarz Anfang August.
Weitere teilnehmende Künstler sind: Peter May, Christine Honikel oder Wolfgang Lukas. Und auch für Kinder und Jugendliche ist einiges geboten: Manuela Schilbach-König, Roland Friedrich und Wolfgang Lukas basteln Phantasieskulpturen und mehr.


Die Ansprechpartner

Nähere Infos gibt es bei Jutta Lange (Telefon 09221/74949, lange-kulmbach@t-online.de), der Kulturverwaltung (Telefon 09221/940262, hermann.mueller@stadt-kulmbach.de) und in Kürze auch im Internet unter www.kulmbacher-sommerkunstwochen.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren