LKR Haßberge

Daniel Veltes Tor sichert den Burgpreppacher Dreier

Mit einem 6:1-Sieg beim SV Rügheim bleibt der SV Hofheim in der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 4 am Tabellenführer TSV Schonungen dran, während der SV Sylb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem 6:1-Sieg beim SV Rügheim bleibt der SV Hofheim in der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 4 am Tabellenführer TSV Schonungen dran, während der SV Sylbach (1:2 beim TSV Aidhausen) einen Rückschlag hinnehmen musste. Der TSV Burgpreppach darf nach seinem 1:0-Erfolg bei der SG Stadtlauringen nach oben blicken. Mit 2:0 gegen den SC Hesselbach holte sich der SC Maroldsweisach einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf, während der RSV Buch mit 0:4 beim der SG Üchtelhausen leer ausging.

SC Maroldsweisach -
SC Hesselbach 2:0

Vollauf verdient blieben die Punkte in Maroldsweisach, wobei der SCM vor allem im ersten Durchgang die Begegnung bestimmte und mit mehr als 1:0 nach einem Freistoß von Appelmann (39.) hätte führen müssen. Döhler traf nur die Latte. Erst nach Wiederbeginn kamen die Gäste besser ins Spiel, ohne jedoch zu echten Möglichkeiten zu kommen. Wenige Minuten vor dem Ende führte ein Konter durch Horrwarth zur endgültigen Entscheidung.
SV Rügheim - SV Hofheim 1:6
Lediglich in der ersten halben Stunde hielten sich die Gäste nach besten Kräften einigermaßen im Spiel. Danach war Hofheim die klar dominierende Mannschaft und hätte durchaus um einige Treffer höher siegen können, zumal von Rügheim nach vorn rein gar nichts mehr lief und sich der Gatsgeber fast ausschließlich in der Defensive sah. Die Tore für Hofheim erzielten Rickertson, Schubarth, Weisheit, Hau, Röhner und Schnaus. Rügheim war durch Ankermüller (4.) in Führung gegangen.
SG Stadtlauringen/Balling. -
TSV Burgpreppach 0:1

Es war ein schwer erkämpfter Dreier für die Gäste. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. So gab es auch zwei Ampelkarten für die Hausherren und eine für den Burgpreppacher Fabian Busch. Von Beginn an entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe, in der beide Teams Möglichkeiten zu Toren hatten. Letztlich reichte ein Treffer durch Daniel Velte zum Sieg für die "Füchse" aus.
SG Üchtelhausen -
RSV Buch 4:0

Die Bucher hielten nur in der ersten halben Stunde mit, doch dann gerieten sie durch einen Doppelschlag in der 37. Minute durch Weiß und in der 39. Minute durch Derleder mit 0:2 in Rückstand. Nach dem Wechsel wollte es der Gast noch einmal wissen, doch kassierte in der 59. Minute mit einem Konter von Weiß das 3:0. Den Schlusspunkt setzte wieder Weiß in der 63. Minute mit dem 4:0.
TSV Aidhausen -
SV Sylbach 2:1

So langsam kommt Aidhausen in Fahrt und ging gegen Sylbach bereits in der 10. Minute durch Knaus in Führung. Noch in der ersten Halbzeit glich aber Rother mit einem Elfmeter in der 35. Minute aus. Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer ein gleich verteiltes Spiel, in dem Aidhausen auch einen Elfmeter bekam, den Stühler in der 58. Minute zum 2:1 nutzte. Im Anschluss musste die Aidhausener Abwehr dann Schwerstarbeit leiten, um den Vorsprung zu halten. sp/di

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren