Neuses

Damenteams sind ohne Chance

Jeweils deftige 0:8-Abfuhren gab es in der 2. Tischtennis-Bezirksliga für die Damen der SG Neuses und des TSV Steinberg. Beide bleiben damit im Tabellenkell...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jeweils deftige 0:8-Abfuhren gab es in der 2. Tischtennis-Bezirksliga für die Damen der SG Neuses und des TSV Steinberg. Beide bleiben damit im Tabellenkeller sitzen.

ATS Kulmbach II -
SG Neuses 8:0

Während die bisher noch sieglosen Kulmbacherinnen in Bestbesetzung antraten, war die SG Neuses stark ersatzgeschwächt. So gab es nur zweimal die Möglichkeit, zum Ehrenpunkt zu kommen. Doch sowohl Katja Schwemmlein als auch Rosalinde Hanna scheiterten jeweils im fünften Satz mit 8:11.
Ergebnisse: Müller/Rohleder - Schwemmlein/Gareis 3:1, Schmidt/Weith - Grünbeck/ Hanna 3:0, Müller - Gareis 3:0, Rohleder - Schwemmlein 3:2, Schmidt - Grünbeck 3:0, Weith - Hanna 3:2, Müller - Schwemmlein 3:0, Rohleder - Gareis 3:0.

SV Mistelgau -
TSV Steinberg 8:0

Auf verlorenem Posten beim verlustpunktfreien Spitzenreiter standen die Gäste. Lediglich in einem Doppel und in drei Einzeln konnte ein Satz gewonnen werden. Die Folge war auch ein klares Satzverhältnis von 24:4.
Ergebnisse:
Götz/Bursian - Peter/Baumgärtner 3:1, Nützel/ Türk - Müller/Hohenberger 3:0, Götz - Baumgärtner 3:0, Nützel - Peter 3:1, Türk - Hohenberger 3:0, Bursian - Müller 3:1, Götz - Peter 3:1, Nützel - Baumgärtner 3:0. hf
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren