Laden...
Bamberg

Dach ist wieder dicht

Der Dachschaden am Feuerwehrgerätehaus wurde geflickt. Rund 1000 Quadratmeter wurden mit Trapezblech eingedeckt. Den Zuschlag für den Auftrag hat eine ortsa...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Feuerwehrhaus wurde saniert. Foto: Ursula Stark
Das Feuerwehrhaus wurde saniert. Foto: Ursula Stark
Der Dachschaden am Feuerwehrgerätehaus wurde geflickt. Rund 1000 Quadratmeter wurden mit Trapezblech eingedeckt. Den Zuschlag für den Auftrag hat eine ortsansässige Firma erhalten. Für die 84 000 Euro teure Dachsanierung hatte der Gemeinderat in der September-Sitzung grünes Licht gegeben.
Die Bauleute haben bereits damit begonnen, die alte Eindeckung vom Turm der Hackschnitzelheizung des FW Hauses zu entfernen, erklärte Bauamtsleiter Detlef Hehn.
Seit mehreren Jahren dringt Wasser durch das Dach. Um Schäden am Feuerwehrhaus zu verhindern, war diese Maßnahme unumgänglich. Bürgermeister Carsten Joneitis war erfreut, dass damit alle größeren Sanierungsmaßnahmen am Feuerwehrgerätehaus abgeschlossen werden können. Ursula Stark

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren