Höchstadt

Comedy-Doppel des Agenda Arbeitskreises Kultur

Höchstadt — Am Samstag, 21.  November, treten um 20 Uhr im Kultursaal der Fortuna Kulturfabrik das Comedy Doppel: Streckenbach & Köhler sowie Konrad Stöckel auf. Die Tickets kosten...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Comedy-Doppel: Streckenbach & Köhler Foto: pr.
Das Comedy-Doppel: Streckenbach & Köhler Foto: pr.
Höchstadt — Am Samstag, 21.  November, treten um 20 Uhr im Kultursaal der Fortuna Kulturfabrik das Comedy Doppel: Streckenbach & Köhler sowie Konrad Stöckel auf. Die Tickets kosten im Vorverkauf (Fortuna Kulturfabrik und Kreissparkasse) 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro.


Nonsens ohne Grenzen

"Multiplen Ohrgasmen" möchten "Streckenbach & Köhler" ihrem Publikum mit ihrem Comedy-Programm bereiten. Laut Presseinfo erinnert Köhler mit seiner Frisur und Mimik an den legendären Beaker aus der Muppetshow. Streckenbach ist eher der geleckte, dessen aufdringliche und extrovertierte Art vermuten lässt, dass er zur Selbstüberschätzung neigt. Die ansonsten sehr selbstverliebt wirkenden Charaktere, wie sie es von sich selbst behaupten, konnten mit Hits, wie "Der Kugelbauch", "Das Lied vom Bügeln" oder "Mieses kleines Grippenlied", nur knapp den Charts entkommen.
Zusammengefasst bezeichnen sie sich als hochmusikalische Hörergüsse; Hochkultur, die in die Tiefe geht und Nonsens, der keine Grenzen kennt.
Konrad Stöckel hingegen möchte eine Wissenshow für die ganze Familie vorführen und dabei zum Beispiel zeigen, wie man Licht mit AC/DC ausmacht. Er lässt sein Publikum Erlebnisse zwischen Wissenschaft und Wahnsinn machen, bezeichnet sich in diesem Zusammenhang als "Weltwunder, Daniel Düsentrieb, MacGyver und Yps" in einer einzigen genialen Gestalt verkörpert.


Waschmaschine ohne Strom

Mit "Wissenschaft trifft Comedy" möchte er Menschen zwischen 8 und 88 Jahren ansprechen und erklären, wie man in einer Doppelstunde "Weltwunder mal ganz fix heraus bekommen" kann.
Es wird erklärt, wie man in nur zwei Minuten ein leckeres Ei herstellt, wie man seinen eigenen Körper zum Stromnetz umrüstet und echte Blitze erzeugt. Weiterhin veranschaulicht er, wie die Waschmaschine "Walk and Wash" ganz ohne Strom "läuft". Konrad Stöckel ist bereits bei "Nightwash" im WDR und dem "Quatsch Comedy Club" im Privatfernsehen aufgetreten. red


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren