Glosberg

Chor "Route 16-60" lädt ein

Adventskonzert  Die Redwitzer Sangesgruppe tritt morgen in Glosberg auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Route-Chor bei seinem letztjährigen Adventskonzert in der Kirche "Zur Heiligen Dreifaltigkeit" in Marktgraitz Foto: privat
Der Route-Chor bei seinem letztjährigen Adventskonzert in der Kirche "Zur Heiligen Dreifaltigkeit" in Marktgraitz Foto: privat
Redwitz a. d. Rodach/Glosberg — Der Chor "Route 16-60" aus Redwitz an der Rodach lädt am morgigen Sonntag um 17 Uhr zu einem Adventskonzert in die Wallfahrtskirche in Glosberg ein. Die ca. 40 Sängerinnen und Sänger bieten den Zuhörern ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm und verzaubern sie mit modernen und klassischen Weihnachtsliedern in der atemberaubenden Atmosphäre der Kirche. Songs wie "Jingle bells rock!", "Winter Wonderland" oder Klassiker wie "O hear the angel voices" werden zu hören sein.

Hervorragende Musiker

Musikalisch unterstützt wird der Chor durch hervorragende Musiker an E-Piano, Schlagzeug, Bass und Trompete. Die Gesamtleitung für das Konzert hat Chorleiter, Komponist und Dirigent Klaus Bucka aus Treuchtlingen. Er hat alle Songs für den Chor und die Band selbst arrangiert. Der Eintritt für dieses Konzert ist frei. Spenden sind willkommen.
Der 2001 gegründete Chor des "Liederkranzes Redwitz" verfügt über ein beachtliches Repertoire von Songs aus Rock und Pop, Musicals oder Gospels.
Eintrittskarten für das Konzert sind im Vorverkauf in der Rodach Apotheke, Redwitz (Tel. 09574-8569), und bei "weltoffen reisen", Redwitz (Tel. 09574-65 44 644) erhältlich. che

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.