Weißenbrunn

Chancenverwertung rächt sich

Bezirksliga West  Der TSV Weißenbrunn musste sich nach einer starken ersten Halbzeit gegen den SV Dörfleins am Ende noch klar mit 1:4 (1:1) geschlagen geben.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Weißenbrunn - SV Dörfleins: Christoph Wagner (rotes Trikot ) versucht, den Dörfleinser Angreifer Philipp Ramer abzudrängen. Im Hintergrund beobachtet Timo Wagner den Zweikampf. Foto: H. Weiß
TSV Weißenbrunn - SV Dörfleins: Christoph Wagner (rotes Trikot ) versucht, den Dörfleinser Angreifer Philipp Ramer abzudrängen. Im Hintergrund beobachtet Timo Wagner den Zweikampf. Foto: H. Weiß
Weißenbrunn — Trotz einer 45 Minuten lang sehr guten Leistung kassierte der TSV Weißenbrunn eine weitere Niederlage. Dem Aufsteiger wurde die schlechte Chancenverwertung vor der Pause zum Verhängnis. Damit haben die Weißenbrunner weiterhin fünf Punkte auf dem Konto und belegen Rang 13, während der Gast aus Dörfleins auf den sechsten Platz vorgerückt ist.


Gute Kontermöglichkeiten

Der TSV kam gut ins Spiel und nutzte seine erste Möglichkeit zum Führungstreffer durch Spielertrainer Wich clever. Nach diesem Tor drängten die Gäste gewaltig auf den Ausgleich, doch stand die TSV-Abwehr sicher. Bei ihren Kontern über den schnellen Limmer hatte der TSV Weißenbrunn die klareren Chancen und hätte durch Mayr sogar auf 3:0 erhöhen können. Man nutzte diese allerdings nicht und kassierte in der 44. Minute den Ausgleich durch einen Strafstoß
So gut wie man in der ersten Hälfte gestartet war, so schlecht verlief der Anfang der zweiten Hälfte, denn die Gäste erzielten innerhalb von fünf Minuten zwei Treffer zum 1:3. Die Weißenbrunner versuchten zwar nochmals heranzukommen, doch nach einem Konter erhöhten die Gäste auf 1:4, und das Spiel war gelaufen. Es wurde ganz klar in der ersten Hälfte verloren, als man seine klaren Möglichkeiten nicht nutzte. Dagegen waren die Gäste in der zweiten eiskalt.
TSV Weißenbrunn: Weise - T. Wagner, Wich, Ch. Wagner, Limmer Mayr (57. Räther), Schneider, Stumpf (52. Schütz), Maurer, Thümlein, Krauss.
SV Dörfleins: Franzen - Ott, Jäger, Will (90. Wolf), Reuß (85. Deußel) , Markewitz, Ramer, Martin, Heichel (46. Eichhorn), Franzke, Bergmann.
Tore: 1:0 Wich (11.), 1:1 Ramer (44./Foulelfmeter), 1:2 Ramer (50.), 1:3 Martin (55.), 1:4 Martin (68.). - SR: Linß (Bayreuth). - Zuschauer:150. - Gelbe Karten: Wich, Schneider, Stumpf, Krauss / Jäger, Reuß. ps

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren