Laden...
Herzogenaurach

Carsharing an der Aurach

Im Rahmen der "Weißen Nacht" am Freitag, 24. Juni, stellen Vertreter der Agenda-21-Arbeitskreise Energie, Mobilität und Stadtentwicklung das Projekt Carshar...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Rahmen der "Weißen Nacht" am Freitag, 24. Juni, stellen Vertreter der Agenda-21-Arbeitskreise Energie, Mobilität und Stadtentwicklung das Projekt Carsharing Herzogenaurach vor und führen mit Hilfe eines Fragebogens eine anonymisierte Erhebung zu diesem Thema durch. Wie Carsharing technisch funktioniert, können die Besucher an einem Fahrzeug des Carsharings Erlangen sehen.
Der Infostand der Arbeitskreise befindet sich in der Hauptstraße vor dem Alten Rathaus, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Besucher des Info-stands können an einer Verlosung teilnehmen. Mit dem ersten Preis kann eine dreimonatige Schnupper-Mitgliedschaft im Carsharing-Verein Erlangen gewonnen werden. Der zweite Preis ist die eintägige Nutzung eines Elektroautos des Erlanger Vereins.
Carsharing ist die professionell organisierte, gemeinsame Nutzung eines oder mehrerer Autos. Es trägt im Zusammenspiel mit Bus und Bahn, Fahrrad und Zufußgehen zur Umwelt- und Klimaentlastung bei. Nach Erhebungen des Bundesverbandes Carsharing ersetzt jedes Carsharing-Fahrzeug vier bis acht Privatautos. Anfang 2016 waren 1,2 Millionen Nutzer bei den etwa 150 deutschen Carsharing-Anbietern registriert. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren