Kulmbach

CVG-Mädchen sind nordbayerischer Meister

Im Rahmen der Schulsportwettbewerbe "Jugend trainiert für Olympia" erreichten die Mädchen des Caspar-Vischer-Gymnasiums Kulmbach in der Wettkampfklasse II (...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Mädchen des Caspar-Vischer-Gymnasiums (Jahrgänge 1999 bis 2002) qualifizierten sich für das Landes-Finale. Fotos: privat
Die Mädchen des Caspar-Vischer-Gymnasiums (Jahrgänge 1999 bis 2002) qualifizierten sich für das Landes-Finale. Fotos: privat
+1 Bild
Im Rahmen der Schulsportwettbewerbe "Jugend trainiert für Olympia" erreichten die Mädchen des Caspar-Vischer-Gymnasiums Kulmbach in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1999 bis 2002) das Nordbayernfinale und setzten sich auf den Plätzen des TC Rot-Weiß mit 5:4 gegen das Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg und mit 6:3 gegen das Gymnasium Feuchtwangen durch.
Qualifiziert hatten sich Antonia Schmid, Lena Kettritz, Lea Dewagner, Helen Schröppel, Franziska Hagen, Anna-Lisa Pauli, Laura Tremer und Isabella Seitter mit einem 7:2 gegen das Meranier-Gymnasium Lichtenfels, einem 5:4 gegen das Schiller-Gymnasium Hof und einem 7:2 gegen das Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth. Nun freuen sich die CVGlerinnen auf die Teilnahme beim Landesfinale in Nürnberg.


Überraschung bei der WK IV

Für eine faustdicke Überraschung sorgten die Mädchen der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2003 und jünger) in dieser Woche. Beim Bezirksfinale erkämpften sich Lea Bauer, Mona Klaus, Patricia Strößner, Anna Schmidt, Anna Dewagner, Emma Küfner, Anastasia Bergmann, Sarah Romer und Luisa Lahi mit 7:2 gegen das Casimirianum Coburg und 8:1 gegen das MWG Bayreuth den oberfränkischen Meistertitel. Die Schülerinnen freuten sich über die Goldmedaille. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren