Bamberg

CSU-Fraktion will öffentliche Toiletten an der Mußstraße

Die CSU-Stadtratsfraktion wünscht sich eine öffentliche Toilettenlage in der Mußstraße. Aus diesem Grund haben Distriktstadtrat You Xie und Fraktionsvorsitz...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die CSU-Stadtratsfraktion wünscht sich eine öffentliche Toilettenlage in der Mußstraße. Aus diesem Grund haben Distriktstadtrat You Xie und Fraktionsvorsitzender Helmut Müller einen entsprechenden Antrag an Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) gestellt.
Müller und Xie möchten erreichen, dass die Verwaltung zeitnah zu den Beratungen des städtischen Haushalts für das kommende Jahr 2017 einen Vorschlag unterbreitet, an welcher Stelle in welchem Zeitraum mit welchen Kosten eine solche öffentliche und sich in das Stadtbild einfügende Toilettenanlage errichtet werden könnte. "Wir möchten, dass der Stadtrat auf einer soliden Faktenlage entscheiden kann, wann er sich eine solche dringend notwendige öffentliche Toilettenanlage leisten will", erklärte You Xie.
Als dringend notwendig erachtet die CSU-Stadtratsfraktion eine solche neue Toilettenanlage, seit neben den "regulären" Reisebussen nun auch die Transferbusse der Flusskreuzfahrttouristen auf Beschluss des Bamberger Stadtrates in der Mußstraße halten.


Bisheriges Angebot reicht nicht

Auf Grund der dadurch rapide angestiegenen Anzahl von Touristen, welche an der Mußstraße in ihre Reisebusse ein- oder aus diesen aussteigen, reiche die mit öffentlichen Fördergeldern errichtete Toilettenanlage in der von den Stadtwerken betriebenen Tiefgarage neben der Konzerthalle nicht mehr aus. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren