Theisenort

C-Junioren souverän Meister

In der Gruppe Ost setzte sich die SG Theisenort- Mitwitz-Hassenberg ohne Niederlage durch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem letzten Saisonspiel war die Freude bei der SG Theisenort über die gewonnene Meisterschaft groß. Mit im Bild die beiden Trainer Christian Löffler (links) und Patrick Friedlein (3. von rechts) sowie Betreuer Günther Sachs (vorne). Foto: Friedlein
Nach dem letzten Saisonspiel war die Freude bei der SG Theisenort über die gewonnene Meisterschaft groß. Mit im Bild die beiden Trainer Christian Löffler (links) und Patrick Friedlein (3. von rechts) sowie Betreuer Günther Sachs (vorne). Foto: Friedlein
Die C-Junioren der SG Theisenort-Mitwitz-Hassenberg haben in der Gruppe Ost eine überragende Saison gespielt. Sie wurden mit 38 von 42 möglichen Punkten ohne Niederlage und mit nur elf Gegentoren Meister und steigen somit in die Kreisliga Coburg/Kronach auf. Nur gegen Verfolger DJK-SV Neufang gab es zwei Unentschieden.
Die Entscheidung fiel im letzten Saisonspiel gegen die SG Gehülz (3.), das gewonnen werden musste, um ein Entscheidungsspiel zu verhindern. Mert Göktepe (9.) und Leon Höfner (18.) besorgten die 2:0-Führung, doch die Gäste erzielten durch Tobias Gleichmann kurz danach den Anschlusstreffer (21.). Nach Wiederbeginn markierte Jonas Kolb sogar den Ausgleich (43.). Doch Robin Werner stellte per Freistoß auf regennassem Rasen die Führung wieder her (45.). David Geiger beruhigte die Nerven des designierten Meisters, als er in der 50. Minute aus spitzem Winkel das 4:2 erzielte.
Die klareren Chancen lagen am Ende beim Meister, der über die gesamte Spielzeit die spielerisch bessere Mannschaft war, sich aufgrund der Nervosität und durch das Auslassen klarer Einschussmöglichkeiten immer wieder in Gefahr brachte. Am Ende war die Freude über den Titel und den Aufstieg riesengroß, und das ganze Jubelrepertoire wurde nach dem Schlusspfiff abgerufen. jf

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren