Bamberg

Busse werden an Fronleichnam umgeleitet

Bamberg — Wie die Stadtwerke mitteilen, können wegen der Fronleichnamsprozession in Bamberg und den damit verbundenen Straßensperrungen die Busse der Linien 904, 906, 916 und 910 a...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Wie die Stadtwerke mitteilen, können wegen der Fronleichnamsprozession in Bamberg und den damit verbundenen Straßensperrungen die Busse der Linien 904, 906, 916 und 910 am Donnerstag, 4. Juni, zwischen circa 8 und 12 Uhr einige Haltestellen nicht bedienen.
Auf der Linie 904 entfallen die Haltestellen "Lange Straße", "Am Kranen", "Markusplatz" und "Stadtwerke".
Auf der Linie 906 können die Haltestellen "Lange Straße", "Am Kranen", "Markusplatz", "Weide", "Konzerthalle" und "Mußstraße" nicht bedient werden.
Die Busse der Linie 916 können stadtauswärts die Haltestellen "Lange Straße", "Am Kranen", "Markusstraße", "Stadtarchiv", "Sandstraße" und "Schweinfurter Straße" nicht anfahren. Auf der Rückfahrt entfallen die Haltestellen "Schweinfurter Straße", "Sandstraße", "Stadtarchiv" und "Markusplatz".
Die Linie 910 fährt über den Münchner Ring nach Wildensorg und von dort über den Michelsberg zum Torschuster. Ab Torschuster fahren die Busse über den Michelsberg und Wildensorg zurück zum ZOB. Deshalb entfallen auf der Hinfahrt die Haltestellen "Lange Straße" bis "Domschule". Auf der Rückfahrt entfallen die Haltestellen "Domschule" bis einschließlich "Schönleinsplatz".
Während der Umleitung fährt die Linie 910 außerdem zu abweichenden Zeiten: Auf der Strecke von Wildensorg bis Jakobsplatz fahren die Busse bis 12.30 Uhr ca. 15 Minuten früher als an normalen Sonn- und Feiertagen. Auf dem Abschnitt Torschuster bis Wildensorg fahren die Busse bis 12.20 Uhr 15 Minuten später als sonst. Die Abfahrtszeiten am ZOB bleiben unverändert.
Wegen Prozessionen in Gaustadt, Bischberg und Hallstadt kann es auf den Linien 904, 906 und 916 zu zeitlichen Verzögerungen kommen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren