Burgkunstadt

Burgkunstadt festigt Rang 5

Da die Schachspielervereinigung (SSV) Burgkunstadt den Klassenerhalt in der Bezirksliga West sicher hatte, konnte man befreit gegen den TV Hallstadt aufspie...
Artikel drucken Artikel einbetten
Da die Schachspielervereinigung (SSV) Burgkunstadt den Klassenerhalt in der Bezirksliga West sicher hatte, konnte man befreit gegen den TV Hallstadt aufspielen. Mit 4,5:3,5 festigte die SSV ihren fünften Platz.
Thomas Barnickel fuhr einen schnellen Sieg ein, nachdem er Oliver Riemer eine Leichtfigur bereits kurz nach der Eröffnung stibitzt hatte.
Bei Thomas Müller entwickelte sich eine derart verkeilte Stellung, sodass weder der Burgkunstadter noch Georg Kochseder große Lust verspürten, sich auf Experimente einzulassen und ein Remis folgte. Manfred Hildebrandt wurde durch einen Dameneinschlag in seine Bauernkette überrascht. Dadurch verlor er am Ende mit zwei Minusbauern gegen Muhamed Hamciz.
Bei Andreas Rebhan folgte ein Leichtfigurenopfer dem nächsten. Die gewünschte vernichtende Freilegung des gegnerischen Königs erwies sich aber nur als Strohfeuer, sodass der Materialvorteil für Alexander Fichtner den Sieg bedeutete.
Auch wenn Thomas Reitstetter sich eine Turmlinie sicherte und die gegnerische Rochade verhinderte, gab die Stellung gegen Wolfgang Hornung nicht mehr als ein Remis her.
Am ersten Brett bearbeitete Jens Güther mit seinen zwei Türmen und der Dame die Königsstellung von Stefan Lenhardt derart, dass letztlich eine schöne Mattkombination zu bestaunen war. Einen Mehrbauern erarbeitete sich früh Daniel Völker. Ein Remisgebot schlug er aus. Trotz Zeitnot fand er die Siegvariante und sicherte somit schon das Unentschieden.
Johannes Türk deckte die Schwächen in der Stellung von Dr. Gerald Dütsch auf. Im folgenden Zeitnotduell sicherte er durch die starke Dame und Mattdrohungen eine Punkteteilung und somit den Mannschaftssieg.
In der Kreisliga erreichte die zweite Mannschaft der SSV durch einen Sieg den zweiten Platz in der Endtabelle. Im letzten Spiel der Saison schlug sie den SC Stockheim I mit 5:3. bar

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren