Lichtenfels

Bürgerservice bietet interessante Tagesfahrten an

Der Bürgerservice der Stadt Lichtenfels bietet im ersten Halbjahr 2017 einige interessante Tagesfahrten an. Zusammengestellt hat sie Reiseleiterin Helga Mül...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der feiste Doktor: Lutherbild auf einem Farbglasfenster von 1911 in der Veste Coburg  Foto: David Ebener, dpa
Der feiste Doktor: Lutherbild auf einem Farbglasfenster von 1911 in der Veste Coburg Foto: David Ebener, dpa
Der Bürgerservice der Stadt Lichtenfels bietet im ersten Halbjahr 2017 einige interessante Tagesfahrten an. Zusammengestellt hat sie Reiseleiterin Helga Müller.
Bereits am 18. Januar steht ein Besuch der Landesausstellung im Germanischen Museum Nürnberg anlässlich der 700. Wiederkehr des Geburtstags von Kaiser Karl IV. auf dem Programm. Er galt als einer der glanzvollsten spätmittelalterlichen Herrscher. Kostbare Exponate aus der ganzen Welt und Medienstationen erlauben einen Blick auf seine Herrscherpersönlichkeit. Im Wenzelschloss in Lauf mit seinem beeindruckenden Wappensaal wird eine Ausstellung der Burgen und Bauten Karls IV. präsentiert. Anmeldungen sind bereits möglich.
Am 15. Februar werden verschiedene Markgrafenkirchen im Bayreuther Land besichtigt, auch eine Führung bei Steingräber in Bayreuth ist vorgesehen. Ab dem 16. Januar werden hierfür die Anmeldungen entgegengenommen. Dem Schmalzmüller in Wassertrüdingen am Hesselberg kann man am 15. März bei der Käseherstellung über die Schulter schauen, eine Probe schließt sich an. Danach geht es in den Römerpark Ruffenhofen und auf den Hesselberg.
2017 ist das Lutherjahr. Vor 500 Jahren nagelte er seine 95 Thesen an die Wittenberger Kirchentür an. Eine Fahrt nach Mansfeld mit Besichtigung von Luthers Elternhaus und eine Führung durch Eisleben findet am 19. April statt.
Am 10. Mai geht es nach Mittelfranken, wo die kleinen, aber feinen Städtchen mit historischen Ortskernen und Stadtmauern wie Wolframs-Eschenbach, Merkendorf, Ornbau erkundet werden sollen.
Über den Thüringer Wald, vorbei an Gotha, geht die Fahrt am 14. Juni nach Bad Langensalza zu einer Führung durch die Stadt und den Japanischen Garten. Auch die anderen Gärten können erkundet werden.
Am 19. Juli ist Kelheim das Ziel. Nach der Stadtbesichtigung führt eine Schifffahrt durch den Donaudurchbruch nach Kloster Weltenburg zur Besichtigung der Kirche und zur Einkehr im Klostergarten.


Theater auf der Luisenburg

2017 ist auch wieder eine Theaterfahrt nach Wunsiedel geplant. Besucht wird auf der Luisenburg die Nachmittagsvorstellung des Volksstücks "Die Pfingstorgel". Auf der Rückfahrt ist eine Abendeinkehr vorgesehen. Der Termin ist Sonntag, 16. Juli. Anmeldung hierfür wegen der Reservierung ab sofort unter Telefon 09571/ 7950 oder 795187. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren