Laden...
Niederndorf

Bürgermeister Armin Luther übte den Anstich

Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Schlag reichte: Armin Luther beim Bieranstich Foto: Sonja Werner
Ein Schlag reichte: Armin Luther beim Bieranstich Foto: Sonja Werner

von unserer Mitarbeiterin Sonja Werner

Niederndorf — Das werden nicht viele Kirchweihen von sich sagen können: "Beim Bieranstich zu unserer Kerwa wurde die deutsche und die brasilianische Nationalhymne gespielt." Niederndorf bei Burghaslach kann diese Ehre für sich in Anspruch nehmen.
Punkt 18 Uhr am Freitag stach Bürgermeister Armin Luther (CSU/FWG) gemeinsam mit Pfarrer Daniel Lischewski mit einem Schlag das Fässla an, während sich auf dem Großbildschirm die Nationalmannschaften zum Viertelfinalspiel anschickten. Es war der erste Anstich für den seit März sich im Amt befindenden Bürgermeister und er machte seine Sache gut. "Ehrlich gesagt: Ich war noch nie bei einem Anstich so direkt dabei. Ich hab vorher ein wenig geübt", gab er schmunzelnd zu. Die Gäste im Zelt waren jedenfalls zufrieden mit ihrem "Neuen" und freuten sich, dass ihre Kirchweih nun endlich so richtig losging.
Die Kirchweihfichte wurde am Samstag aufgestellt - wie immer erst die kleine von den Kindern und dann die große von den Erwachsenen. Der Festgottesdienst am Sonntag und das gemütliche Beisammensein im Zelt mit Kaffee und Kuchen rundeten die Kerwa in Niederndorf stilvoll ab.


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren