Laden...
Lichtenfels

Bürger können mitgestalten

Artikel drucken Artikel einbetten

Lichtenfels — Zu einem Bürgerforum am 10. Juli, um 18.30 Uhr, in Klosterlangheim in der Schule für Dorf- und Flurentwicklung sind alle Bürger des Landkreises Lichtenfels eingeladen. Dort haben sie die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorschläge für die Verwendung von Fördermitteln im Rahmen des "Leader"-Programms einzubringen.
Das Förderprogramm der Europäischen Union (EU) für den Ländlichen Raum "Leader" bietet seit vielen Jahren die Möglichkeit, Projekte, die der Entwicklung der Obermainregion dienen, zu unterstützen. Auch im kommenden Jahr läuft das "Leader"-Projekt weiter. Ab 2015 gibt es wieder die Chance, Fördergelder für Projekte im Landkreis zu erhalten und so die Region weiterhin lebenswert zu gestalten. In den vergangenen fünf Jahren sind mehr als 80 Millionen Euro für Projekte in den Landkreis geflossen. Eine Voraussetzung, um diese Fördermittel zu bekommen, ist es, die Bürger am Obermain einzubinden und Ideen aus der Bevölkerung zu sammeln. Deshalb wird das Bürgerforum am 10. Juli veranstaltet.
Der Landkreis Lichtenfels zeichnet sich durch eine attraktive Erholungslandschaft, ein überregional anerkanntes Kulturangebot und weitreichende Angebote als Gesundheitsregion aus. Die Entwicklungen und Herausforderungen auf diesen Gebieten können an diesem Abend diskutiert und eingebracht werden. Das Resultat der Bürgerideen wird die Grundlage sein, auf der ab nächstem Jahr wieder Förderanträge gestellt werden können. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren