Roßlach

Bravouröse Feuerwehrleute

"Zwei Mal null Fehler haben wir selten. Das zeigt, welch bravouröse Arbeit hier geleistet wird. Es war eine Freude, euch zuzuschauen", zeigte sich Kreisbran...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zwei Löschgruppen der FFW Roßlach bestanden ihre Leistungsprüfung. Das Bild zeigt sie mit ihrem Vorsitzenden Oswald Letsch (Fünfter von rechts), Kommandant Werner Kraus (Dritter von rechts), Wilhelmsthals 2. Bürgermeister Gerhard Eidelloth (Zweiter von rechts) sowie Vertretern der Kreisbrandinspektion Kronach. Foto: Heike Schülein
Zwei Löschgruppen der FFW Roßlach bestanden ihre Leistungsprüfung. Das Bild zeigt sie mit ihrem Vorsitzenden Oswald Letsch (Fünfter von rechts), Kommandant Werner Kraus (Dritter von rechts), Wilhelmsthals 2. Bürgermeister Gerhard Eidelloth (Zweiter von rechts) sowie Vertretern der Kreisbrandinspektion Kronach. Foto: Heike Schülein
"Zwei Mal null Fehler haben wir selten. Das zeigt, welch bravouröse Arbeit hier geleistet wird. Es war eine Freude, euch zuzuschauen", zeigte sich Kreisbrandinspektor Hans Ulrich Müller sehr angetan von der hervorragend absolvierten Leistungsprüfung der schlagkräftigen Mannschaft.
Unter seinen Augen waren zehn Kameraden und zwei Kameradinnen zur Prüfung angetreten.


Dank an die Absolventen

Souverän bestanden diese die Abzeichen in den verschiedenen Stufen in Sollzeit und stellten damit das hohe Ausbildungsniveau ihrer Wehr beeindruckend unter Beweis.
Als Schiedsrichter fungierten Kreisbrandmeister Frank Fischer, Jugendwartin Nadine Hempfling sowie der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Nordhalben, Wolfgang Ströhlein. Müller wie auch Wilhelmsthals Bürgermeister Gerhard Eidelloth (CSU) dankten den Absolventen für die Zeit, die sie in die Übungen im Vorfeld der Leistungsprüfung investiert hatten, aber auch für ihren Einsatz das ganze Jahr über. Ein dickes Lob galt auch den Verantwortlichen sowie Ausbildern, die sich das ganze Jahr über um die Ausbildung der Mannschaft und das Heranziehen des Feuerwehr-Nachwuchses kümmern. Eidelloth lobte insbesondere auch den in Roßlach gelebten Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn. So hatte im vergangenen Jahr der Stammtisch "Blitz" Roßlach - zusammen mit der Roßlacher Wehr - den alten Spielplatz in einem beispielhaften Gemeinschaftsprojekt wieder zum Spaßparadies werden lassen. Zudem legen die Floriansjünger seit 2013 beim Anbau an das Feuerwehrhaus tüchtig Hand an. Dieser umfasst insbesondere sanitäre Einlagen - so im unteren Bereich ein Damen- und ein Herren-WC.
Heike Schülein

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren