Kronach

Branchen-Umfrage: Loewe ist "Topmarke des Jahres"

Der deutsche Unterhaltungselektronik-Fachhandel hat Loewe - vor allen Wettbewerbern - zur "Topmarke des Jahres" gewählt. Veranstaltet wurde die Umfrage vom ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kurt Doyran
Kurt Doyran
Der deutsche Unterhaltungselektronik-Fachhandel hat Loewe - vor allen Wettbewerbern - zur "Topmarke des Jahres" gewählt. Veranstaltet wurde die Umfrage vom Branchendienst "Markt intern". "Das gesamte Loewe-Team freut sich unglaublich über diese wertvolle Auszeichnung. Besonders der Umstand, dass wir direkt vom Handel zur Nummer 1 gewählt wurden, ist für uns Bestätigung und auch Bestärkung, dass wir für die harte Arbeit der letzten Jahre und für unser Engagement belohnt wurden. Wir werden den eingeschlagenen Weg konsequent weiter verfolgen", betonte Kurt Doyran, Gesamtvertriebsleiter und Mitglied der Loewe-Geschäftsleitung.


Erweiterung geplant

"Gutes Design, gute Technik (zuverlässig)" oder "Tolles Design, top Betreuung" oder "Alle Preisklassen, alle Bildgrößen, Bild und Ton überragend, Systemanbieter, einfach klasse" oder "Sehr gute Qualität in Bild, Ton und Haltbarkeit" - das sind nur einige der Stimmen, mit denen die Fachhändler ihre Wahl begründeten. Vor allem das überragende Sortiment, aber auch die zuverlässige, vertrauensvolle Zusammenarbeit waren ausschlaggebend. Das innovative und erfolgreiche Loewe-Sortiment wird - laut Loewe - zur Ifa nochmals deutlich erweitert. "Schwerpunkte werden neue OLED-Fernsehgeräte und Audio-Produkte sein, die den Systemcharakter der Loewe TVs weiter unterstreichen." Ein großes Echo habe dabei bereits der Loewe bild 7 erhalten. Unter anderem schrieb die Computer Bild: "Der schönste OLED-TV der Welt" und die Frankfurter Allgemeine Zeitung: "Die Bildqualität des Loewe Boliden ist schlicht überwältigend."


"Wir sind optimal aufgestellt"

Vertrieblich hat Loewe seit Anfang Juli - laut eigener Aussagen - den Ausbau der Vertriebsstruktur in Deutschland abgeschlossen. "Mit insgesamt 16 Außendienst-Mitarbeitern sind wir in Deutschland optimal aufgestellt und können damit unsere Handelspartner noch intensiver betreuen", erklärte Kurt Doyran. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren