Hammelburg

Blockade mit Bäumen

Etwa zehn Baumstämme blockierten von einem Tag auf den anderen einen Waldweg im Seeshofer Tal. Es handelt sich dabei nicht um irgendeinen Waldweg, sondern e...
Artikel drucken Artikel einbetten
Etwa zehn Baumstämme blockierten von einem Tag auf den anderen einen Waldweg im Seeshofer Tal. Es handelt sich dabei nicht um irgendeinen Waldweg, sondern eine Verbindung, die im Rahmen des Nordic-Walking-Parks ausgewiesen ist. Dritte Bürgermeisterin Rita Schaupp ärgert sich. Sie war die freie Strecke vergangenen Mittwoch als Abteilungsleiterin mit einer zehnköpfigen Gruppe der Ski- und Radabteilung des TV/ DJK Hammelburg entlang gefahren. Quasi über Nacht kam die Blockade. Mit drei anderen Sportkameradinnen stieß Rita Schaupp am Donnerstag auf die gefällten Bäume. Gemeinsam räumten die Frauen die Stämme weg.


Aus Protest?

Hinter der Aktion vermuten die Radlerinnen jemanden, dem die Befahrung der Waldwege missfällt. "Das ist doch unfair", kommentiert Rita Schaupp. Die Wege seien schließlich für alle da. "Wir lärmen nicht und fallen nicht groß auf", umreißt sie die Ausübung des Mountainbike-Sportes in ihrem Verein. Vier TV/ DJK-Gruppen mit durchschnittlich je zehn Teilnehmern sind jeden Mittwoch unterwegs. 20 bis 30 Kilometer werden mit unterschiedlichen Höhenunterschieden zurückgelegt. "Dabei sind wir doch alle auf ein gedeihliches Miteinander angewiesen", betont Schaupp. dübi

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.