Laden...
Uehlfeld

Bewegung und Klang

Konzert  Die Uehlfelder Orff-Gruppe erzählt eine Geschichte mit Musik und Schauspiel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Generalprobe waren die Schüler hoch konzentriert. Foto: Sonja Werner
Bei der Generalprobe waren die Schüler hoch konzentriert. Foto: Sonja Werner
von unserer Mitarbeiterin Sonja Werner

Uehlfeld — Musik macht einfach Freude - davon sind die 20 Kinder der dritten und vierten Jahrgangsstufe aus der Veit-vom-Berg-Schule in Uehlfeld, die die dortige Orff-Gruppe besuchen, allesamt überzeugt. Zeigen, was sie gelernt haben, können sie heute um 19.30 Uhr beim zweiten Orffkonzert dieses Schuljahres in der Veit-vom-Berg-Halle.
Nicht nur Musiker präsentieren sich dort - dieses Mal sind sogar zusätzlich acht kleine Schauspieler am Werk. Bislang wurde die kleine Bilderbuchgeschichte, die Musiklehrerin Katja Bieberle immer vertont und textet, mit gemalten Bildern unterlegt. Dieses Mal gibt's lebende Bilder - mal was Neues also.
Grundthema ist das Bilderbuch "Ich hab ein kleines Problem" von Heinz Janisch. Ein kleiner Bär braucht lange, bis er jemanden findet, der ihm wirklich zuhört und ihn nicht, statt ihm zu helfen, mit unnützen Dingen beschwert. Die Orff-Kinder mögen diese Geschichte - mehr noch allerdings die Musik. Bewegung und Klang werden nach der Grundidee von Carl Orff mithilfe spezieller Instrumente wie Glockenspiele, Xylophone, Metallophone und anderen miteinander verbunden - genau das Richtige für bewegungsfreudige und rhythmusorientierte junge Menschen.
"Ich habe es ausprobiert und bin dabei geblieben" sagt der zehnjährige Janis aus der 4b. Seine Kollegen aus der Orff-Gruppe teilen seine Ansicht.
Begleitet werden sie am Dienstag von vier erwachsenen Musikern: Claudia Schubert am Klavier, Tobias Bieberle an der Klarinette, Andreas Schönwitz am Bass und Bernd Riehlein am Schlagzeug.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren