Zeil am Main

Beßler ist eine feste Größe bei den Keglern

Beim Kegelverein "Gut Holz" Zeil gibt es ein neues Ehrenmitglied: Otto Beßler wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Vorsitzender Marcus Fröhlich freute sich, das...
Artikel drucken Artikel einbetten
Diese Gut-Holz-Kegler sind ihrem Verein lange treu und wurden geehrt. Otto Beßler (Dritter von rechts) ist das neue Ehrenmitglied des Vereins.
Diese Gut-Holz-Kegler sind ihrem Verein lange treu und wurden geehrt. Otto Beßler (Dritter von rechts) ist das neue Ehrenmitglied des Vereins.
+1 Bild
Beim Kegelverein "Gut Holz" Zeil gibt es ein neues Ehrenmitglied: Otto Beßler wurde zum Ehrenmitglied ernannt.
Vorsitzender Marcus Fröhlich freute sich, dass mehr als 70 Mitglieder zur Weihnachtsfeier gekommen waren. Er dankte allen Helfern, die im Laufe des Jahres tüchtig an der Vereinsführung und der Vorbereitung der Weihnachtsfeier mitgearbeitet haben. Otto Beßler ist das neue Ehrenmitglied. Seit 1961 ist er im Sportkegelverein.
Er war lange eine feste Größe in der Ersten Mannschaft, im Vorstand aktiv und ein starker Helfer beim Kegelbahnbau. Noch immer ist Otto Beßler mit der Fahnenabordnung aktiv.
Als langjährige Mitglieder geehrt wurden für 50 Jahre Treue: Gerhard Pfaff und Herbert Schmitt; für 40 Jahre: Michael Rittel, Helmut Wohlleber, Günter Dietz und Renate Beßler. Marcus Fröhlich erinnerte an das Tagesgeschehen vor 40 und 50 Jahren - sehr zur Erheiterung aller Anwesenden.
Katharina Häfner und Ingrid Biener trugen Weihnachtsgeschichten vor. Der Nikolaus verteilte Lob und Tadel.


Sportliche Leistungen

Ein weiterer Höhepunkt der Weihnachtsfeier war die Ehrung der Clubmeister und Pokalgewinner. Die Jugendmeisterschaft wurde in einem speziellen System ausgespielt. Es siegte Pascal Österling vor Fabian Deißler und Antonia Biener.
Bei den Damen siegte Sabine Schmidt mit 999 Holz vor Birgit Müller (988)und Katharina Häfner (966). Die Herren legten einen Krimi hin: Es gewann mit hauchdünnem Vorsprung von einem Kegel Holger Jahn (1132) vor Marco Endres (1126), und Dritter wurde Patrick Löhr (1116). Der Clubpokal wurde in sehr spannendem Modus ausgetragen. Am Ende besiegte das Überraschungsduo mit Fabian Lohr/Harry Rittel im Endspiel Oliver Faber/Leo Weinkauf. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren