Ebern

Besonders Sensible treffen sich

Im Landkreis Haßberge hat sich auf Initiative von Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit HSP (highly sensitiv person) gegründet. Dies teilt die...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Landkreis Haßberge hat sich auf Initiative von Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit HSP (highly sensitiv person) gegründet. Dies teilt die Leiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KOS), Monika Strätz-Stopfer, am Landratsamt Haßberge mit. Das nächste Treffen dieser Gruppe findet am Freitag, 3. Juni, um 18 Uhr in den Räumen der VHS Ebern, Georg-Nadler-Str. 1, statt.
Ziel der Gruppe sollen der gegenseitige Gedankenaustausch und gegenseitige Hilfen und Informationen sein. Wichtig ist den Gruppenmitgliedern, dass HSP nicht als Krankheit eingestuft wird.
Wer Interesse an der Teilnahme in dieser Selbsthilfegruppe hat, kann sich bei der KOS unter Telefon 09521/27313 melden. Alle Anfragen werden den angaben zufole "selbstverständlich vertraulich behandelt". red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren