Steinfeld

Besondere Gründungsmitglieder geehrt

Anlässlich der 40. Jahreshauptversammlung des SC Jura Steinfeld überraschte Michael Rottmann mit der Ernennung des langjährigen Vorsitzenden Hubert Linz zum...
Artikel drucken Artikel einbetten
Hermann Adelhardt
Hermann Adelhardt
+1 Bild
Anlässlich der 40. Jahreshauptversammlung des SC Jura Steinfeld überraschte Michael Rottmann mit der Ernennung des langjährigen Vorsitzenden Hubert Linz zum Ehrenvorsitzenden.
Hubert Linz übernahm als Gründungsmitglied das Traineramt der ersten Mannschaft aufgrund seiner erfolgreichen Fußballer-Laufbahn beim SV Würgau und beim damaligen Bezirksligisten FV 1912 Bamberg. Er gründete 1982 ein Alt-Herrenteam, das zahlreiche europäische Mannschaften in Steinfeld zu Gast hatte.
Beim 20-jährigen Jubiläum übernahm Lunz die Schirmherrschaft und 1997 den Verein als Vorsitzender. Sofort nach Amtsübernahme begann er mit der Planung des Sportheimes neben dem Rathaus. Die Einweihung des 340 000 DM teuren Gebäudes erfolgte bereits im drauffolgenden Jahr 1998. Inzwischen ist der Verein seit 2015 schuldenfrei, nachdem ein BLSV-Darlehen vorzeitig zurückgezahlt wurde. Mit Linz' Hilfe fanden Felsenfreilegungen im Paradiestal und am Zwirnstein vor den Toren Steinfelds statt. Bis vor kurzer Zeit widmete er sich als Jugendbeauftragter bei der JFG Jura Oberfranken als Vertreter des SC Jura Steinfeld.
Mit Adelhardt erfuhr ein weiteres Gründungsmitglied eine Ernennung zum Ehrenmitglied. Als Torhüter war er in den Anfangsjahren aktiv. Zusätzlich übernahm er für zehn Jahre das Amt des A- und B-Junioren-Trainers. 1983 gründete er eine B-Juniorinnen-Mannschaft und beherrschte mit ihr über elf Jahre den Mädchenfußball in Oberfranken: fünfmal bayerischer Meister, viermal bayerischer Vizemeister. Zwölfmal wurde das Erfolgsteam oberfränkischer Meister. Die Erfolgsstory der SC Jura-Frauen begann 1987 mit der Meisterschaft in der Kreisliga Bamberg. Durch eine strapazenreiche Qualifikation als Meister der Bezirksliga schaffte man ein Jahr später den Aufstieg in die höchste bayerische Spielklasse. Dort verbrachte er als ehrgeiziger Trainer elf erfolgreiche Jahre und sorgte mit seinem Team in der Bayernliga dafür, dass unter anderem der FC Bayern München und der 1. FC Nürnberg mit der späteren Nationaltorhüterin Nadine Angerer in Steinfeld ihre Visitenkarten abgaben.
Zu Turnieren erhielt man Einladungen nach Lüttich und Innsbruck. Nach seinem Abschied als ehrenamtlicher Trainer übernahm Adelhardt für zwölf Jahre den Vorsitz des Kreisjugendrings Bamberg-Land. Michael Rottmann

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren