Hirschaid

Bereicherung fürs Dorfleben

Zu einem Ehrungsabend hatte die Vorstandschaft der Soldatenkameradschaft Friesen in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Der Zweite Vorsitzende Pankratz Bü...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die für 40 und 50 Jahre Vereinszugehörigkeit Geehrten (von links): Pankraz Büttel, Hans Schwarzmann, Josef Saffer, Edmund Hofmann, Oskar Helmrich, Friedrich Beck, Heinrich Schubert, Manfred Mackert, Bgm. Klaus Homann, Oswald Büttel und Kreisvorsitzender Josef Prosch. Foto: p
Die für 40 und 50 Jahre Vereinszugehörigkeit Geehrten (von links): Pankraz Büttel, Hans Schwarzmann, Josef Saffer, Edmund Hofmann, Oskar Helmrich, Friedrich Beck, Heinrich Schubert, Manfred Mackert, Bgm. Klaus Homann, Oswald Büttel und Kreisvorsitzender Josef Prosch. Foto: p
Zu einem Ehrungsabend hatte die Vorstandschaft der Soldatenkameradschaft Friesen in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Der Zweite Vorsitzende Pankratz Büttel berichtete aus der Chronik des im Jahr 1904 gegründeten Vereins. Hieraus ging eine enge Verwurzelung der Vereinsmitglieder mit dem Hirschaider Ortsteil Friesen hervor.
Erster Bürgermeister Klaus Homann lobte das Engagement, das die Vereinsangehörigen beim Dorfleben einbringen - sei es bei der Kirchweih, bei Weihnachtsfeiern, kirchlichen Festen oder auch dem Volkstrauertag. Auch die große Spendenbereitschaft wurde von ihm gewürdigt. So spendete der Verein in der Vergangenheit mehrere tausend Euro vor allem für Belange der Filialkirche in Friesen.
Kreisvorsitzender und stellvertretender Präsident des BKV
Josef Prosch erinnerte an die Leiden der Menschen im Zweiten Weltkrieg und auch der Menschen im Widerstand. Eingehend auf die aktuelle Flüchtlingssituation äußerte er sein Unverständnis über das Verhalten der Politiker, das er als nicht zielführend bezeichnete. Er wünschte sich mehr Miteinander als Gegeneinander.
Bei den anschließenden Ehrungen wurden zahlreiche Mitglieder des Vereins ausgezeichnet. Neben zwölf Mitgliedern, die für 30-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden, erhielten das Treuekreuz und eine Urkunde für 40-jährige Mitgliedschaft Oskar Helmrich, Edmund Hofmann, Manfred Mackert, Heinrich Schubert, Hans Schwarzmann und Konrad Beck.
Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden mit dem Treuekreuz in Gold Friedrich Beck, Oswald Büttel, Pankraz Büttel, Georg Rauh und Josef Saffer geehrt. Posthum wurde der erst vor Kurzem Verstorbene Fritz Krümmer mit derselben Auszeichnung geehrt.
Für langjährige Vereinsarbeit erhielten Erster Vorstand Friedrich Beck das Verdienstkreuz in Gold, Zweiter Vorstand Pankraz Büttel das Verdienstkreuz in Silber und Oswald Büttel das Verdienstkreuz in Bronze. Das Ehrenkreuz in Gold erhielten Andreas Kramer und Franz Weinkamm. Die Ehrennadel in Gold erhielten Klaus Thomas und Norbert Kramer. Bürgermeister Klaus Homann wurde die Präsidiumsnadel in Silber für seine Verdienste überreicht. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren