Bad Bocklet

Beleuchtet zum Friedhof

von unserem Mitarbeiter Björn Hein Bad Bocklet — Bürgermeister Wolfgang Back hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Bad Bocklet die Gemeinderäte auf den neuesten Stand in Sache...
Artikel drucken Artikel einbetten
von unserem Mitarbeiter Björn Hein

Bad Bocklet — Bürgermeister Wolfgang Back hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Bad Bocklet die Gemeinderäte auf den neuesten Stand in Sachen "Kreisel Aschach" gebracht.
In einer Besprechung mit den Vertretern des Landratsamtes, des Staatlichen Bauamtes und des Planungsbüros sowie der Gemeinde wurde vereinbart, dass der Fuß- und Rad-Durchgang (Tunnel) verfüllt wird. Der Kreisel hat nach den neuesten Planungen einen Durchmesser von 46 Metern. Auf dem Kreisel sollen Anschlüsse für Wasser und Strom verlegt werden. Das Bushäuschen Aschacher Ortseingang wird zurückgesetzt.

Ergänzende Maßnahmen

Wie Thomas Beck ergänzte, will man den Wasserhausanschluss zum Friedhof erneuern. Eventuell will man auch eine Beleuchtung für den Fußweg zum Friedhof herstellen. "Hier sollte man sich mehrere Angebote machen lassen", riet er. Andreas Sandwall hielt dies für einen guten Ansatz. Bürgermeister Wolfgang Back sagte weiter, dass die Arbeiten für den Bau des Kreisels an der Staatsstraße ST 2292 im Frühjahr 2016 beginnen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.