Neuses am Main

Beim Tanzen hat's gefunkt

Eiserne Hochzeit feierten Heinz und Lieselotte Karnitzschky. Beide engagieren sich seit Jahren für das Gemeinschaftsleben in ihrem Heimatort. Heinz Karnitzs...
Artikel drucken Artikel einbetten
Heinz und Lieselotte Karnitzschky feierten mit vielen Gästen eiserne Hochzeit. Foto: Dieter Radziej
Heinz und Lieselotte Karnitzschky feierten mit vielen Gästen eiserne Hochzeit. Foto: Dieter Radziej
Eiserne Hochzeit feierten Heinz und Lieselotte Karnitzschky. Beide engagieren sich seit Jahren für das Gemeinschaftsleben in ihrem Heimatort. Heinz Karnitzschky ist ein waschechter Neuseser, seine Gattin stammt aus dem benachbarten Horb. Bei einer Tanzveranstaltung im Saalbau Groß lernten sich beide kennen und verlobten sich schon wenig später. 1951 traten sie in der evangelischen Kirche von Strössendorf vor den Traualtar.
Heinz Karnitzschky begann nach dem Krieg eine Lehre als Starkstromelektriker in Bamberg. Ab 1951 war er bei der Firma Siemens beschäftigt, wo er 1955 seine Meisterprüfung mit Auszeichnung ablegte. Fast 40 Jahre leitete er im Redwitzer Werk die Elektrowerkstatt. Seit Jahrzehnten fühlt sich der Senior auch der Feuerwehr Neuses verbunden, in der er auch Vorsitzender war. Auch die Sängerschar Neuses, der SPD-Ortsverein Burgkunstadt und der Kegelclub Bandlschieber zählen auf seinen Rat. Zudem war er sechs Jahre Ortssprecher im Stadtrat von Burgkunstadt. Lieselotte Karnitzschky kümmerte sich nach der Eheschließung und der Geburt der drei Söhne um die Familie, das Haus und den Garten. Zu den Gratulanten im Landgasthof "Zum Anker" in Weidnitz zählten auch Bürgermeister Christine Frieß und stellvertretender Landrat Helmut Fischer. dr
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren