Küps

Beide arbeiteten bei der Post

Küps — Groß war die Schar der Gratulanten aus dem Kreis der Familie, der Nachbarn, Freunde und Bekannte, die dem Goldhochzeitspaar Magda und Hans Jürgen Klose alles Gute wünschten....
Artikel drucken Artikel einbetten
Magda und Hans Jürgen Klose mit Familienangehörigen, Bürgermeister Herbert Schneider und Pfarrer Friedrich Seegenschmiedt Foto: hän
Magda und Hans Jürgen Klose mit Familienangehörigen, Bürgermeister Herbert Schneider und Pfarrer Friedrich Seegenschmiedt Foto: hän
Küps — Groß war die Schar der Gratulanten aus dem Kreis der Familie, der Nachbarn, Freunde und Bekannte, die dem Goldhochzeitspaar Magda und Hans Jürgen Klose alles Gute wünschten. Namens des Marktes Küps machte Erster Bürgermeister Herbert Schneider seine Aufwartung. Auch Pfarrer Friedrich Seegenschmiedt gratulierte.
Die Jubelbraut Magda wurde in Hochstadt geboren und wuchs in Oberlangenstadt auf. Hans Jürgen Klose kam in Oberzwieselau im Bayerischen Wald zur Welt und verbrachte seine Jugend in Redwitz. Dort lernte sich das Paar auf dem Schützenfest kennen. Geheiratet wurde in der Jakobikirche in Küps. Die Kloses haben drei Kinder und neun Enkelkinder.
Magda Klose ist gelernte Kauffrau im Einzelhandel und war nach ihrer Berufsausbildung bei der Firma Conrad Heckel im Großhandel tätig. Ab 1978 wurde sie bei der damaligen Deutschen Post zunächst vertretungsweise als Schalterkraft beim Postamt Küps sowie den Poststellen in Schmölz, Theisenort, Johannisthal und zuletzt bis zu ihrem Ausscheiden beim Postamt Weißenbrunn eingesetzt. Hans Jürgen Klose war bis 1984 zunächst bei Postämtern im Lichtenfelser Raum, später in Wallenfels, Steinwiesen und zuletzt in Küps als gelernter Postler im Schalterdienst tätig. Nach dem Studium in Köln und Dieburg war er im Verwaltungsdienst in Lichtenfels und Suhl eingesetzt. Ab 1995 bis zu seiner Pensionierung war er im Briefzentrum in Bamberg beschäftigt.
Beide waren jahrelang sportlich, politisch und sozial in vielen Vereinen in Oberlangenstadt und Küps tätig. Heute widmen sie sich der Gestaltung ihres Anwesens, pflegen ihren Garten und stehen ihren Kindern und vor allem Enkelkindern mit Rat und Tat zur Seite. hän

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren