Thuisbrunn

Bei den Wehren Thuisbrunn und Walkersbrunn hat's geraucht

Kürzlich wurden die beiden Feuerwehren Thuisbrunn und Walkersbrunn wegen einer unklaren Rauchentwicklung aus einem landwirtschaftlichen Gebäude in Neusles a...
Artikel drucken Artikel einbetten
Einsatzübung der Feuerwehren Thuisbrunn und Walkersbrunn in Neusles Foto: Heiko Hofmann
Einsatzübung der Feuerwehren Thuisbrunn und Walkersbrunn in Neusles Foto: Heiko Hofmann
Kürzlich wurden die beiden Feuerwehren Thuisbrunn und Walkersbrunn wegen einer unklaren Rauchentwicklung aus einem landwirtschaftlichen Gebäude in Neusles alarmiert. Vor Ort stellte sich folgendes Szenario dar: In der Scheune war ein Feuer ausgebrochen, desweiteren wurden im Gebäude mehrere Personen als vermisst gemeldet. Unverzüglich wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz in die brennende und stark verrauchte Scheune geschickt, um die Menschenrettung durchzuführen. Zeitgleich wurde die gesamte Einsatzstelle mit weiteren Beleuchtungssätzen komplett ausgeleuchtet, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Ebenfalls wurde durch die Feuerwehr Walkersbrunn die Wasserversorgung vom Ortskern von Neusles zur Einsatzstelle sichergestellt. Durch den Einsatz mehrerer Strahlrohre wurde das Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude verhindert. Da der Haupteingang der Scheune versperrt war, wurden die Verletzten durch den Seitengang über die tragbare Steckleiter gerettet und versorgt. Glücklicherweise war dies nur ein gestelltes Szenario, um die Einsatzkräfte auf den Ernstfall bestmöglichst vorzubereiten. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren