Bayreuth

Bayreuths Trainer Starke will eine Reaktion sehen

Bayreuth — Nach zuletzt zwei schwachen Auftritten und sieben sieglosen Spielen in Folge will die SpVgg Bayreuth endlich wieder in die Spur kommen. Am heutigen Samstag empfängt die ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Einsatz von Steffen Jainta (rechts, hier gegen den Schweinfurter Michael Krämer) ist wegen muskulärer Probleme fraglich. Foto: Peter Mularczyk
Der Einsatz von Steffen Jainta (rechts, hier gegen den Schweinfurter Michael Krämer) ist wegen muskulärer Probleme fraglich. Foto: Peter Mularczyk
Bayreuth — Nach zuletzt zwei schwachen Auftritten und sieben sieglosen Spielen in Folge will die SpVgg Bayreuth endlich wieder in die Spur kommen. Am heutigen Samstag empfängt die Mannschaft von Christoph Starke den Aufsteiger FC Amberg (7.), der zuletzt zwei Mal in Folge verloren hat, im Hans-Walter-Wild-Stadion. Bayreuths Trainer fordert von seiner Mannschaft eine Reaktion auf die 1:4-Niederlage beim FC Augsburg II.
Starke ist jetzt noch sauer auf die Leistung seiner Mannen in Augsburg: "Das war ein ganz schlechtes Spiel. Wir sind nicht in unseren Rhythmus gekommen und haben viele Fehler gemacht. Dafür müssen wir uns auch bei allen Fans entschuldigen, die mitgefahren sind." Schon beim 2:2 gegen den FC Schweinfurt habe sich ein Abwärtstrend abgezeichnet. Für Starke habe sich wieder einmal bewahrheitet, dass man in der Regionalliga "gegen jede Mannschaft Probleme bekommt, wenn man nicht alles abruft".
Starke hat diese Woche deutliche Worte benutzt und kündigt an, die Mannschaft taktisch anders aufzustellen. "Wir müssen einfach wieder kompakter agieren und hinten besser stehen. Das war zuletzt nicht gut." Wieder im Kader steht der zuletzt verletzte Daniel Gareis.
SpVgg Bayreuth am Samstag um 14 Uhr gegen FC Amberg (Aufgebot): Freiberger, Sponsel - Böhnlein, Eckert, Gareis, Glasner, Hannemann, Hoffmann, Horter, Jainta (?), Kolb, Lieder, Makarenko, Özdemir, Schmitt, Seiter, Strössner, Ulbricht, Wolf, Zitzmann. - Es fehlen: Arkenberg (Innenbandriss), Ruß (Kreuzbandriss), Strangl (Bluterguss im Knie), Ascherl (Gelbsperre). red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren