Burgkunstadt

Baur SV Burgkunstadt strebt Vizemeisterschaft an

Never change a winning Team - diese Binsenweisheit werden sich für das Heimspiel am Samstag (13.30 Uhr) wahrscheinlich auch die Taktiker des Baur SV Burgkun...
Artikel drucken Artikel einbetten
Never change a winning Team - diese Binsenweisheit werden sich für das Heimspiel am Samstag (13.30 Uhr) wahrscheinlich auch die Taktiker des Baur SV Burgkunstadt zu Herzen nehmen. Zum Saisonabschluss können die Bayernliga-Kegler vom Obermain, vor wenigen Wochen noch in Abstiegsgefahr, mit einem Sieg über den Vorletzten Mörslingen als Vizemeister die Runde beenden, was der größte Erfolg des Baur SV in seiner Vereinsgeschichte wäre.


Bayernliga, Herren

Zuletzt gab es drei Siege in Folge für die Bayernliga-Kegler, immer mit der gleichen Aufstellung: Johannes Partheymüller und Peter Thyroff eröffneten das Match, gefolgt von Harald Zapf, Basti Krötter und Edeljoker Dieter Kestel, der immer zur Stelle war, wenn er gebraucht wurde. Und über das Schlussduo Patrick Kalb und Peter Zapf braucht man sowieso kein Wort verlieren, die beiden waren stets Lokomotiven des Teams, in Sachen Taktik aber auch Leistung.
Die Ausgeglichenheit der Spielklasse hat die Truppe lange zittern lassen, jetzt aber kann sie eine tolle Saison krönen. Sollte am Samstag gegen den Vorletzten Mörslingen ein Erfolg auf der Heimbahn gelingen, läge man zum Saisonende nur einen Zähler hinter Meister Luhe-Wildenau, der seit vergangenem Samstag feiern kann und zum Abschluss spielfrei ist.
Spannung ist in der Liga noch im Abstiegskampf geboten, zumal erst nach den Aufstiegsspielen feststehen wird, wie viele Teams den Gang in die Landesligen antreten müssen. Im Augenblick würde sogar Rang 6 nicht zum Klassenerhalt genügen, so dass im Unterfrankenderby Zeil gegen Karlstadt nur der Sieger für die Bayernliga planen kann. Hirschau würde sich mit einem Sieg gegen Schlusslicht Eichstätt sicher retten und Landshut hilft selbst bei einem Sieg über Kasendorf wohl nur ein kleines Wunder. Diese sorgen hat man in der Schuhstadt nicht, zusammen mit den Fans will man die tolle Saison mit einem Sieg beenden und anschließend gemeinsam feiern. tc


Regionalliga Ofr./Ufr., Herren

Voraussichtlich wird der Meister und Aufsteiger in der Kegler-Regionalliga im Fernduell zwischen dem KV Lohengrin Kulmbach, der zuhause gegen den TSV Lahm (8.) spielt, und dem punktgleichen TTC/FW Gestungshausen, der beim SKC Fölschnitz (4.) antreten muss, entschieden. Doch dafür müssen die Spiele erst gewonnen werden, denn der nur einen Punkt hinter dem Topduo liegende SKV Versbach, der beim Schlusslicht Hollstadt als Favorit an den Start geht, lauert auf einen Ausrutscher.
Der TSV Lahm, will mit einem Sieg in Kulmbach seinen achten Platz absichern. Dazu sollen Ulf Böhm und Edwin Zang in den Startpaarungen gegen Florian Pittroff und Matthias Meußgeyer dagegenhalten. In der Mitte dürften Daniel Stang und Christopher Müller auf die Kulmbacher Stephan Wagner und Gerald Gebhard treffen, ehe es Steffen Engelhardt und Gerald Lutter mit Mathias Hahn und Jörg Förtsch zu tun bekommen.


Regionalliga Ofr./Ufr., Damen

Die Meisterschaft in der Damen-Regionalliga entscheidet sich im Spitzenspiel zwischen Germania Marktbreit und dem punktgleichen SSV Warmensteinach. Im Kampf um den Ligaerhalt muss der TSV Lahm (Samstag, 15 Uhr) gegen das Schlusslicht RSC Concordia Oberhaid einen Sieg einfahren und hoffen, dass sie die einen Punkt besser liegenden Bindlacherinnen (gegen den Dritten Bischberg) noch auf den vorletzten Platz verweisen können.
Das Itzgrund-Team wird mit Anja Thomas, Katharina Spindler, Meike Berumen-Garcia, Sabine Kochmann, Marina Vondran und Natalie Müller um jeden Kegel kämpfen, um den Sieg zu sichern.


Bezirksliga, Herren

Die bislang hervorragende Saison will der Baur SV Burgkunstadt II am Samstag (17 Uhr) mit einem Sieg über den Tabellenfünften SKC 63 Naila abschließen. Mit Paul Zapf, Kevin Naujoks, Bernd Schmidt, Daniel Zeitler, Reiner Schöbel, Sebastian Kestel und Werner Lutter wollen die Schuhstädter Revanche für die Vorrundenniederlage nehmen und sich zumindest auf Rang 4 halten. lipp
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren