Laden...
Lichtenfels

Barth tritt zurück

Entscheidung  Christian Barth, der Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Lichtenfels, wird bei der Neuwahl im Januar nicht mehr antreten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Christian Barth Foto: Matthias Einwag
Christian Barth Foto: Matthias Einwag
von unserem Mitarbeiter Andreas Welz

Lichtenfels — Nach sechsjähriger Amtszeit tritt der Vorsitzende des CSU-Stadtverbandes, Christian Barth, zurück. Bei der Hauptversammlung am 9. Januar in der Gastwirtschaft Rauh in Oberwallenstadt mit turnusmäßigen Neuwahlen (Beginn ist um 19 Uhr) will Barth das Amt in jüngere Hände legen, gab er gegenüber unserer Zeitung bekannt.
Seinen Parteifreunden schrieb er: "Nachdem nichts beständiger als der Wandel ist, steht auch ein Wechsel an der Spitze unseres Ortsverbandes bevor. Nach sechs Jahren möchte ich das Amt des Vorsitzenden an die nächste Generation weitergeben. Ich bedanke mich für eine schöne Zeit, das gute Miteinander und das entgegengebrachte Vertrauen. Bitte unterstützen Sie meinen Nachfolger in der gleichen Weise und halten Sie vor allem der CSU die Treue."
Neben der Wahl des Vorsitzenden sind am 9. Januar Neuwahlen für die drei Stellvertreterposten, für die Ämter von Schatzmeister und Schriftführer sowie für weitere Vorstands- und Delegiertenmandate zu überörtlichen Wahlen vorgesehen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren