Laden...
Forchheim

Bamberger Uni-Orchester kommt zum Sommerkonzert

Artikel drucken Artikel einbetten

Forchheim — Die Stadt Forchheim und die Kulturfördergesellschaft laden ein zum Sommerkonzert mit dem Orchester der Otto-Friedrich-Universität Bamberg in den Innenhof der Kaiserpfalz am Dienstag, 8. Juli, um 20 Uhr. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert laut einer Pressemitteilung der Stadt im Kolpinghaus statt. Auf dem Programm stehen das Konzert für drei Trompeten, Pauken und Orchester von Georg Philipp Telemann (1681-1767), die Ouvertüre F-Dur des deutschböhmischen Violinisten und Komponisten Johann Wenzeslaus Kalliwoda (1801-1866), die 3. Sinfonie in D-Dur (D 200) von Franz Schubert (1797-1828) und "Die Hebriden" (Fingalshöhle) op. 26 von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847).

Zum letzten Mal

Solisten sind Sebastian Saffer, Michael Philipp und Andreas Stieler (Trompeten), Michael Schmidt (Pauken) und Ines Roid (Oboe). Universitätsmusikdirektor Michael Goldbach wird im Übrigen das große Orchester zum letzten Mal in Forchheim leiten.
Die Herbstkonzerte mit dem Kammerorchester werden sich vorerst weiter unter seiner Obhut befinden. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren