Forchheim

Bamberger Straße gesperrt

In der Zeit von Dienstag, 2. August, bis 19. August wird die Bamberger Straße in Höhe des Katharinenspitals für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund hierfür...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Zeit von Dienstag, 2. August, bis 19. August wird die Bamberger Straße in Höhe des Katharinenspitals für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund hierfür ist der Bau von Kanalisationsleitungen im Zusammenhang mit dem Neubau des Katharinenspitals.
Die Arbeiten können wegen der Lage der Kanalisationsleitungen nur unter Vollsperrung durchgeführt werden, teilt das Ordnungsamt der Stadt. In Absprache mit den Stadtwerken, den Baufirmen und dem Busverkehr wurde bewusst der Termin in den Sommerferien gewählt, da in den Ferien in der Regel der Verkehr schwächer ist und zudem der Schulbetrieb von den Sperrungen nicht betroffen ist.
Die Zu- und Abfahrt vom Parkhaus Kronengarten ist während der Sperrung nur aus und in Richtung Norden (Adenauerallee) möglich. Von der Sperrung betroffen sind auch die Kunden des öffentlichen Personennahverkehrs. Für sie gelten folgende Änderungen: Die Busse der Linien 206, 261, 263, 265, 266 werden in beiden Fahrtrichtungen über die Klosterstraße, Dreikirchenstraße und Birkenfelderstraße umgeleitet. Die Haltestellen Katharinenspital, Apothekenstraße und Bamberger Straße werden nicht angefahren.
Für die Haltestellen Katharinenspital und Bamberger Straße wird eine Ersatzhaltestelle am Friedhof/Höhe Stadtpark eingerichtet. Für die Haltestelle Klosterstraße gibt es Ersatz in der Dreikirchenstraße.
Das Ordnungsamt appelliert an die Verkehrsteilnehmer, für Fahrten auf der Nord-Süd-Achse nicht die Route durch die Innenstadt zu wählen, sondern auf die wesentlich leistungsfähigere Route über die Theodor-Heuss-Allee/Adenauer-Allee auszuweichen. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren