Bamberg

"Bamberg im Takt" erhält Integrationspreis

Zum neunten Mal hat die Regierung von Oberfranken Aktivitäten gewürdigt, die Integration erfolgreich und nachhaltig unterstützen. Der Verein Iso (Innovative...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum neunten Mal hat die Regierung von Oberfranken Aktivitäten gewürdigt, die Integration erfolgreich und nachhaltig unterstützen. Der Verein Iso (Innovative Sotialarbeit e. V.) war neben dem Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Coburg und der SpVgg Oberfranken Bayreuth einer der drei Preisträger.
Die Auszeichnung erhielt der Jugendhilfeträger für das integrative Musik- und Filmprojekt "Bamberg im Takt" - ein Medienprojekt, in dem junge Flüchtlinge und Bamberger Jugendliche gemeinschaftlich im Bereich Film und Musikvideo aktiv werden. Zuständig dafür ist der Bereich ja:ba (Offenen Jugendarbeit) von Iso.
Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz überreichte in den Räumen des Bayreuther Regierungsgebäudes die mit 1650 Euro dotierte Auszeichnung. In ihrer Laudatio bedankte sie sich insbesondere bei Sandra Ender als Bereichsleiterin der städtischen Jugendarbeit von Iso und bei Bertrand Eitel als Vertreter der Fachstelle Integration und Ehrenamt der Stadt Bamberg. "Das Preisgeld werden wir in neue Workshops, die ab Januar 2017 starten, investieren", bedankte sich Ender. Angeschoben und gefördert wurde das Vorhaben bislang durch den Lions Club Bamberg. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren