LKR Haßberge

BRK klärt Fragen rund um die Pflege

Zum 1. Januar des kommenden Jahres tritt das neue Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Das neue Begutachtungsverfahren und die Umstellung von Pflegestufe auf ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum 1. Januar des kommenden Jahres tritt das neue Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Das neue Begutachtungsverfahren und die Umstellung von Pflegestufe auf Pflegegrad sollen zum 1. Januar 2017 wirksam werden. Bei Pflegebedürftigen, Angehörigen und Betreuungspersonen wirft das viele Fragen auf. Diese zu beantworten und über das neue Gesetz zu informieren, hat sich der BRK-Kreisverband Haßberge zum Ziel gesetzt. Im Rahmen von Informationsveranstaltungen sollen Interessierte aufgeklärt werden, teilt Christin Derra, Pflegedienstleiterin bei der BRK-Sozialstation Haßberge, mit.
Bei den öffentlichen Informationsveranstaltungen will das Rote Kreuz vor allem den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff, das neue Begutachtungsassessment und die erweiterten Leistungen der Pflegeversicherung erläutern.


Vier Abend zur Auswahl

Folgende Termine stehen zur Auswahl:
Dienstag, 18. Oktober, im BRK-Kreisverband Haßberge in Haßfurt;
Mittwoch, 19. Oktober, in der BRK-Rettungswache in Hofheim;
Dienstag, 25. Oktober, in der BRK-Rettungswache in Ebern und am
Mittwoch, 26. Oktober, in der BRK-Rettungswache in Eltmann. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.


Anmeldung erbeten

Die BRK-Sozialstation bittet für die einzelnen Termine um Anmeldung unter der Telefonnummer 09521/9550-285 oder per E-Mail an: sozialstation@kvhassberge.brk.de. Gerne werden dort auch Rückfragen beantwortet. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren