Ebern

BFV zeichnet TV Ebern aus

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und die AOK Bayern haben Jugendmannschaften der Altersklassen U19, U17 und U15 für besonders faire Spielweise in der Sa...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und die AOK Bayern haben Jugendmannschaften der Altersklassen U19, U17 und U15 für besonders faire Spielweise in der Saison 2015/16 ausgezeichnet. In Oberfranken sicherten sich die A-Junioren der JFG Steigerwald, die B-Junioren der SpVgg Dietersdorf und die C-Junioren des TV Ebern den ersten Platz in der Fair-Play-Wertung 2015/16 mit den wenigsten Vergehen wie etwa Zeitstrafen, Karten oder verschuldeten Spielausfällen für sich. Die A-Junioren der JFG Steigerwald II spielen in einer Gruppe des Kreises Bamberg/ Bayreuth und kamen mit fünf Gelben Karten aus. Mit nur zwei Gelben Karten beendeten die B-Junioren der (SG) SpVgg Dietersdorf die Saison. Sie spielen in einer Gruppe des Kreises Coburg/Kronach. Der C-Junioren-Sieger TV Ebern spielte ebenfalls auf Gruppenebene im Kreis Coburg/Kronach, wurde in seiner Gruppe Meister und schloss die Saison gar ohne jegliche Verwarnung ab. Die Siegermannschaften belohnte der BFV mit Eintrittskarten für das Spiel in der 2. Liga zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem SV Sandhausen. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren