Küps

BBF Küps verpatzt den Saisonstart

Bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel mussten die Basketballfreunde Küps hinnehmen, und das auch noch in eigener Halle. Somit ist der Saisonstart i...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel mussten die Basketballfreunde Küps hinnehmen, und das auch noch in eigener Halle. Somit ist der Saisonstart in der Bezirksliga alles andere als gelungen. 69:70 lautete das Ergebnis einer immer spannenden Partie gegen den Aufsteiger SV Pettstadt, der in der letzten Sekunde den entscheidenden Korb erzielte.
"Diese Saison geht es definitiv gegen den Abstieg", stellte Trainer HaJo Weise fest. "Auch wenn es natürlich nicht immer nur aufwärts gehen kann, so ist es dennoch frustrierend." Seit Gründung 2012 waren die Basketballfreunde nach zwei Aufstiegen und Platz 2 im Kreispokal vom Erfolg verwöhnt.
Mit Rückkehrer Maciek Kordowiecki, der erstmal auf der Bank Platz nahm, begannen beide Teams äußerst nervös. So war es kein Wunder, dass es nach dem ersten Viertel ein "Handballergebnis" von 8:8 gab.
Auch wenn sich die Punkteausbeute danach erhöhte, konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Fast mit Halbzeitsirene gelang den Gästen ein Dreier, so dass sie mit einer sehr knappen 32:30-Führung in die Pause gingen. Unglücklicherweise verletzte sich im zweiten Viertel ein Leistungsträger der Küpser auch noch so schwer, dass er den Rest des Spiels von außen zusehen musste und somit das Team erheblich geschwächt wurde.


Weiter schwaches Niveau

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Es gab Fehler hüben wie drüben, Ballverluste und leicht vergebene Fehlwürfe auf beiden Seiten. Die Schiedsrichter, die einen schlechten Tag erwischten, passten sich dem schwachen Niveau beider Mannschaften an und komplettierten so ein qualitativ schlechtes Spiel auf ihre Weise. Wenigstens die Spannung blieb den zahlreichen Zuschauern in der Küpser Halle erhalten, und so ging man beim Stand von 51:51 in das letzte Viertel.
Auch hier wechselte die Führung im Sekundentakt. 13 Sekunden vor Schluss führten die Küpser Korbjäger sogar noch mit einem Punkt, was dennoch nicht zum erhofften Sieg reichen sollte. Quasi mit der Schlusssirene erzielten die Gäste den Siegkorb und entführten so zwei wichtige Punkte aus Küps.
Am nächsten Sonntag stehen die Basketballfreunde bei den Bischberg Baskets schon unter Druck, will man die "rote Laterne" nicht ganz alleine für sich behalten und den Anschluss verlieren. Beginn in der Hauptschule ist um 16.30 Uhr. Das nächste Heimspiel in Küps findet am Samstag, 5. November, um 18 Uhr gegen den Nachbarn aus Lichtenfels statt.
BBF Küps: Rasokat 22, Kordowiecki 10, Seidl 10, T. Mäusbacher. 9, Reinsch 7, Neubauer 5, Fiedler 2, C. Mäusbacher 2, N. Weise 2, Pluschke, Schosch. jw
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren