Unsleben

Auto erfasst Fußgänger, Polizei fasst den Fahrer

Artikel drucken Artikel einbetten
Unsleben — Ein 49-jähriger Fußgänger ist am Dienstagabend von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden. Der Autofahrer flüchtete, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der mutmaßliche Unfallverursacher wurde am Mittwochvormittag ermittelt. Nach den Erkenntnissen der Polizei war der 49-jährige Mann gegen 19.50 Uhr zu Fuß auf dem Gehweg in der Hauptstraße unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer sechs erfasste ein Pkw den Mann von hinten. Das Opfer wurde auf die Windschutzscheibe geschleudert und blieb schwer verletzt im Bereich der Enggasse liegen. Der Unfallfahrer suchte das Weite. Nach der notärztlichen Behandlung in einem Rettungswagen wurde der schwer verletzte Mann ins Krankenhaus gebracht.
Vor Ort ergaben sich den Angaben zufolge Hinweise auf das Fahrzeug. Am Mittwochnachmittag meldete die Pressestelle des Polizeipräsidiums in Würzburg dann, es sei ein Tatverdächtiger ermittelt worden. Die Beamten seien bei der Fahndung auf einen in einer Garage abgestellten 5er BMW gestoßen, der entsprechende Beschädigungen aufwies. Schnell habe sich dann auch ein dringender Tatverdacht gegen den 54-jährigen Halter ergeben. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und zur Spurensicherung zur Polizeidienststelle geschleppt. Der 54-Jährige musste die Polizeibeamten zur Dienststelle begleiten. Bei der Vernehmung habe der Mann eingeräumt, zum Unfallzeitpunkt der Fahrer gewesen zu sein. Jetzt wird gegen ihn ermittelt. pol/red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren