Oberschleichach

Ausstellung soll Kunstwerke zum Projekt "Innehalten" zusammenführen

von unserer Mitarbeiterin Sabine Weinbeer Oberschleichach — Wie kann man zu nachhaltigem Handeln motivieren? Zum Innehalten und Nachdenken über den Umgang mit der Welt und sich sel...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für das "Innehalten"-Projekt hat der Kindergarten Oberschleichach ein Natur-Mandala gefertigt, das bei Bäckerei Weis in Unterschleichach zu sehen ist. Foto: Weinbeer
Für das "Innehalten"-Projekt hat der Kindergarten Oberschleichach ein Natur-Mandala gefertigt, das bei Bäckerei Weis in Unterschleichach zu sehen ist. Foto: Weinbeer
von unserer Mitarbeiterin Sabine Weinbeer

Oberschleichach — Wie kann man zu nachhaltigem Handeln motivieren? Zum Innehalten und Nachdenken über den Umgang mit der Welt und sich selbst? Diese Aufgabe stellte sich das Ubiz in Oberschleichach mit dem Projekt "Innehalten - nach(haltig)denken", in dem aufgefordert wurde, zu diesem Thema Kunstwerke zu schaffen. Entstanden sind Installationen und Collagen, die die Leiterin des Ubiz, Bettina Stroh, begeistern.
Auf reges Interesse stieß der Einführungsabend über die Beschleunigung des Lebens, den eigenen Umgang mit den Anforderungen an sich selbst, der Familie, des Arbeitgebers und der Gesellschaft. Die Auswirkungen all dessen auf den Einzelnen und die Gesellschaft wurde engagiert diskutiert. Mit den Fragen "Was stresst mich, was bringt mich zur Ruhe?" befassten sich die Teilnehmer dann in ihren Kunstwerken. Bisher wurden 18 solcher Werke im Ubiz abgegeben und sie sind jetzt in verschiedenen Schaufenstern im Landkreis zu sehen. Zusammengeführt zu einer Ausstellung werden sie für den Tag der Offenen Tür des Ubiz am 3. Oktober. Ergänzt werden sie an diesem Tag mit der Ausstellung "Fix und Fertig" mit Sinnsprüchen und weiteren Angeboten.
Spannend ist die große Kreativität, die die Kunstwerke zeigen. Hier wurde gemalt, gezeichnet, gefilzt, es entstanden Collagen und dreidimensionale Installationen, die Themen sind Wolken, Natur und Fast Food, Religion und gute Vorsätze. Einige Werke sind noch angekündigt.

Wo die Werke gezeigt werden

Zu sehen sind die bisher abgegebenen Werke im Weltladen in Eltmann, in der Buchhandlung Hübscher in Haßfurt, bei Weis'n Beck in Unterschleichach, bei der Buchhandlung Glückstein (im Laden) in Haßfurt, in der Lindenapotheke in Zeil, bei Friseurin Pfennig in Zeil, in der Kunstschule Ars Vivendi in Ebelsbach (ebenfalls drinnen) und im Pavillon am Parkplatz in Oberschleichach. Einige Installationen müssen im Raum wirken, sind für Schaufenster nicht geeignet und werden daher erst am 3. Oktober gezeigt.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren