Herzogenaurach

Ausflug in vier Etappen

Herzogenaurach — Der RC Herzogenaurach ist an Christi Himmelfahrt zu einer Bayernrundfahrt gestartet. Während viele Väter an diesem Tag mit dem Bollerwagen loszogen, starteten zehn...
Artikel drucken Artikel einbetten
Herzogenaurach — Der RC Herzogenaurach ist an Christi Himmelfahrt zu einer Bayernrundfahrt gestartet. Während viele Väter an diesem Tag mit dem Bollerwagen loszogen, starteten zehn Rennradler auf eine sogenannte Etappenfahrt durch den Freistaat. Dieser spezielle Vatertagsausflug dauert vier Tage und wird von einem Materialwagen begleitet, der Gepäck, reichlich Verpflegung und Ersatzteile mitführt. Die Tour begann schon um 6 Uhr auf dem Herzogenauracher Rathausplatz. Die längste der vier Etappen hat fast 250 Kilometer und die bergigste mehr als 2000 Höhenmeter. Insgesamt sind gut 750 Kilometer mit 7000 Höhenmetern angesetzt. Da sind Sitzfleisch und Durchhaltevermögen gefragt, aber die Radler sind guter Dinge, dass sie am morgigen Sonntag wohlbehalten in die Sportstadt zurückkehren. RK

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.