Laden...
Forchheim

Ausbildung zum Jugendleiter

Der Kreisjugendring Forchheim (KJR), die evangelische Jugend im Dekanat Forchheim sowie der BDKJ Forchheim und Ebermannstadt laden im Rahmen der Jugendleite...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Kreisjugendring Forchheim (KJR), die evangelische Jugend im Dekanat Forchheim sowie der BDKJ Forchheim und Ebermannstadt laden im Rahmen der Jugendleiterausbildung zukünftige und aktuelle Mitarbeiter und Betreuer in der Jugendarbeit zum Aufsichtspflichtseminar in den KJR Forchheim ein.
Von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich in der Jugendarbeit engagieren, wird viel verlangt: methodische Fitness, pädagogisches Geschick, rechtliche Kenntnisse sowie Durchsetzungs- und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.
Der Referent Stefan Obermeier ist Rechtsanwalt und vermittelt mithilfe anschaulicher Beispiele aus seiner jahrelangen Erfahrung in der Jugendarbeit rechtliche Grundlagen der Jugendarbeit.


Rechte und Pflichten

Schwerpunkte sind dabei nach Angaben der Veranstalter Rechte und Pflichten von Leitungspersonen in der Jugendarbeit, Wissenswertes zum Thema "Aufsichtspflicht", Haftungsfragen, Sexualstrafrecht und natürlich persönliche Fragestellungen der Teilnehmer.
Das Aufsichtspflichtseminar findet am Samstag, 24. Juni, inder Zeit von 9.30 bis 17 Uhr im Sitzungssaal des KJR statt.
Entsprechende Anmeldungen sind erforderlich und noch bis spätestens Mittwoch, 14. Juni, möglich. Interessierte können sich anmelden beim KJR Forchheim (Löschwöhrdstraße 5), unter Tel. 09191/7388-0 sowie auch online unter www.kjr-forchheim.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren