Buttenheim

Aus dem Gemeinderat

Routinekontrolle ohne Zwischenfälle Buttenheims Bürgermeister Michael Karmann (ZWdG/CSU) teilte im Gemeinderat mit, dass eine Routinekontrolle der Buttenhei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Routinekontrolle
ohne Zwischenfälle

Buttenheims Bürgermeister Michael Karmann (ZWdG/CSU) teilte im Gemeinderat mit, dass eine Routinekontrolle der Buttenheimer Flüchtlingsunterkunft mittlerweile stattgefunden habe. Der Einsatz seit in relativ entspannter Atmosphäre erfolgt und ohne Beanstandungen. Die Einsatzkräfte hätten ausdrücklich die Kooperation aller Bewohner gelobt, so Karmann. asp
Tagespflege eröffnet im kommenden Herbst

Bürgermeister Karmann informierte den Marktgemeinderat, dass in diesem Jahr für das Seniorenzentrum Buttenheim eine Tagespflege in den Räumen der ehemaligen Physiotherapiepraxis geplant ist. Die Eröffnung ist für den kommenden Herbst vorgesehen. Die Tagespflege soll für zwölf bis 18 Personen eingerichtet werden. Neben den ehemaligen Praxisräumen soll ein als Gruppenzimmer genutzter Raum mit in die Planungen einbezogen werden. Die Gruppenarbeit soll dann zukünftig im 1. Stock stattfinden. asp
Telefonhäuschen
soll bleiben

Der Buttenheimer Marktgemeinderat hat der Telekom Deutschland GmbH die Zustimmung zum Abbau des Telefonhäuschens in der Buttenheim Hauptstraße 15 verweigert. Der Markt Buttenheim zeigte zwar Verständnis für das Ansinnen der Telekom, doch wird im Rat die Notwendigkeit gesehen, dass auch zukünftig Menschen ohne Mobiltelefon im Gemeindegebiet beziehungsweise im Ortszentrum telefonieren können. Dies sollte insbesondere bei Notfallsituationen noch möglich sein.
Zustimmung für
"Integra Mensch"

Auch der Markt Buttenheim will zukünftig "Integra Mensch" mit seinem Projekt, die Freizeitgestaltung für Menschen mit Behinderung landkreisweit besser zu organisieren, unterstützen. Kuno Eichner, der Leiter von "Integra Mensch", erläutere die Projektidee und die dazu notwendigen finanziellen Ressourcen, insbesondere für zwei bis drei neu zu schaffende Sozialarbeiterstellen. Das Projekt soll langfristig angelegt werden und zum 1. Januar 2018 starten.
Der Marktgemeinderat beschloss deshalb einstimmig, sich an diesem Projekt mit einem Euro pro Bürger, also insgesamt 3600 Euro pro Jahr zu beteiligen. asp
Neue Ortsbroschüre
kommt gut an

Für den Markt Buttenheim wurde eine neue Ortsbroschüre erarbeitet, die für die Bürger kostenlos ist und von der Bevölkerung sehr gut angenommen wird. Bürgermeister Michael Karmann dankte allen Inserenten, die das erst ermöglicht hätten. Sein besonderer Dank galt Bernhard Bickel, Sigurd Disch und Erich Werner für die redaktionelle Mitarbeit und alle denen, die aussagekräftiges Bildmaterial zur Verfügung gestellt haben. Einige aufgetretene Kritikpunkte sollen mithilfe eines Einlegeblattes korrigiert werden. asp

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren