Buttenheim

Aufsteiger FSG Gunzendorf gewinnt das Nachbarderby

Gunzendorf — Jubel beim Aufsteiger: Im Eröffnungsspiel der Fußball-Kreisligasaison 2014/15 gewann Neuling FSG Gunzendorf am Freitagabend das Nachbarderby gegen den FSV Buttenheim v...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Buttenheimer Raimon Neues (l.) grätscht in den Lauf von Tobias Melzer. Foto: sportpress
Der Buttenheimer Raimon Neues (l.) grätscht in den Lauf von Tobias Melzer. Foto: sportpress
Gunzendorf — Jubel beim Aufsteiger: Im Eröffnungsspiel der Fußball-Kreisligasaison 2014/15 gewann Neuling FSG Gunzendorf am Freitagabend das Nachbarderby gegen den FSV Buttenheim vor 700 Zuschauern mit 2:1 (1:0).
In einer rassigen geführten Kreisligapartie ging die heimische FSG Gunzendorf nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte mit einer 1:0-Führung in die Pause, nachdem Michael Nüßlein einen Eckstoß seines Bruders Johannes per Kopf ins lange Eck vollendete (29.). Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser in die Partie und begannen das Tor von Stefan Lumm unter Druck zu setzen. Jedoch brachten sie das Spielgerät zunächst nicht im Kasten unter. Besser machten es FSGler dann nach rund einer Stunde, als Michael Nüßlein nach einem guten Konter über die linke Seite noch am Gästetorwart scheiterte, dieser den Ball jedoch genau vor die Füße von Eduard Vogel klärte. Freistehend hatte dieser keine Mühe die Kugel ins leere Tor zu schieben (67.).
Die Buttenheimer konnten im Anschluss noch auf 1:2 verkürzen, als Postler ein schönes Zuspiel von Gunselmann verwertete (78. Min.). Jedoch blieb es letztlich bei dem knappen, aber verdienten Derbysieg für die Jungs vom Deichselbach bei ihrer Kreisliga-Rückkehr. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren