Bad Staffelstein

Auf den Spuren des mystischen Waldes

Unter dem Titel "Nächtlicher Wald - ein romantischer Traum" führen Forstverwaltung Lichtenfels, Umweltstation Weismain und Kultur-Initiative Bad Staffelstei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Unter dem Titel "Nächtlicher Wald - ein romantischer Traum" führen Forstverwaltung Lichtenfels, Umweltstation Weismain und Kultur-Initiative Bad Staffelstein (KIS) am Samstag, 23. Juli, eine Veranstaltung im Banzer Wald durch. In der Menschheitsgeschichte war Wald über Tausende von Jahren ein Sinnbild für Gefahren, Geister und Unannehmlichkeiten. Erst nachdem die Urwälder Mitteleuropas vollständig gerodet waren, drehte sich diese Einstellung in der Zeit der Aufklärung und der Romantik. Die Natur bekam ihren eigenen Stellenwert, Landschaft und speziell der Wald wurden in der Kunst in all ihrer Vielfalt und Schönheit dargestellt. Für die Literatur der Romantik mit ihrer Betonung von Sehnsucht, Sentimentalität und Gefühlsreichtum lag der geheimnisumwobene Wald voll im Trend. Dies nachzuvollziehen und zu erfahren ist die Absicht der Veranstaltung. Lyrik und Musik werden von Jasmin Schindler und Florian Greuling dargeboten. Die Leitung hat Hermann H. Hacker.
Die Veranstaltung findet in freier Natur unter 250-jährigen Waldbäumen statt. Passende Kleidung, ebenso Sitzkissen oder Decken sollten mitgebracht werden. Da es sich um Waldromantik geht, sind Taschenlampen, LED-Leuchten oder Kunstlicht nicht erwünscht. Für Kerzen sollten wegen der Brandgefahr geschlossene Leuchten mitgebracht werden. Die kosten- und anmeldungsfreie Veranstaltung beginnt um 21 Uhr am Parkplatz oberhalb von Kloster Banz und dauert etwa zwei Stunden. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren