Thurnau

Angebote halten Mitglieder bei der Stange

von unserer Mitarbeiterin  Katharina Müller-Sanke Thurnau — Bei Jutta Bürger war es der Volkstanz, bei Berthilde Zapf die Fotografie, bei anderen das Wandern oder das Singen. Der V...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzender Gerhard Buberl und Bürgermeister Martin Bernreuther gratulierten den Geehrten des Vereins Natur und Freizeit für ihre Treue. Jutta Bürger (links) ist schon 50 Jahre Mitglied. Foto: Katharina Müller-Sanke
Vorsitzender Gerhard Buberl und Bürgermeister Martin Bernreuther gratulierten den Geehrten des Vereins Natur und Freizeit für ihre Treue. Jutta Bürger (links) ist schon 50 Jahre Mitglied. Foto: Katharina Müller-Sanke
von unserer Mitarbeiterin 
Katharina Müller-Sanke

Thurnau — Bei Jutta Bürger war es der Volkstanz, bei Berthilde Zapf die Fotografie, bei anderen das Wandern oder das Singen. Der Verein Natur und Freizeit Thurnau zieht mit vielen Angeboten die Menschen an und ist mit 360 Mitgliedern einer der größten Vereine des Marktes. Bei der Hauptversammlung wurden nun langjährige Mitglieder geehrt.
Jutta Bürger ist seit 50 Jahren dabei. Mit gerade einmal zehn Jahren trat die Thurnauerin in den Verein ein. "Ich erinnere mich noch genau an die Mitgliedskarte, die wir damals hatten. Wir waren jede Menge Leute im Volkstanz, haben auch Theater gespielt drüben im Altenheim in Steinenhausen."
Die Geehrte weiß auch noch ganz genau, wer alles dabei war. "Wolfgang Kern, die Gisela und andere waren ein paar Jahre älter als wir. Das waren für uns so etwas wie Vorbilder."
Gisela und Wolfgang Kern sind heute noch Mitglied. Sie haben den Verein mit geprägt.
Berthilde Zapf ist vor 25 Jahren in die Fotogruppe eingetreten. "Ich habe damals schon für die Rundschau fotografiert und viel zu Hause entwickelt. In der Fotogruppe haben wir uns ausgetauscht und Tipps bekommen. Das war immer super", denkt sie zurück. Als der Trend hin zur digitalen Fotografie ging, hatte das Hobby für Berthilde Zapf den Reiz verloren. Dennoch ist auch sie dem Verein treu geblieben.
Neben dem Hauptverein nimmt die Wandergruppe einen großen Stellenwert ein, die Fotogruppe und auch die Hüttensänger erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit. Seit kurzem hat unter der Leitung von Katrin Karwoth auch die Gruppe "Aktive-Kreative Jugend" ihre Arbeit aufgenommen.
Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden bei der Hauptversammlung Elisabeth Karwoth, Elfriede Kriegleder, Inge und Heinrich Prießmann, Siegfried Schneider, Friedhelm Siedel, Hedi Ströhlein. Stephan Schaller und Gisela Hübner ausgezeichnet. Ewald Küfner ist bereits 1953 wegen des Volkstanzes in den Verein eingetreten, hat seine Tanzkarriere aber wenige Jahre später an den Nagel gehängt. Heute ist er Chorleiter bei den Hüttensängern. Er wurde für 25-jährige Treue geehrt.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren