Laden...
Lichtenfels

Andreas Kerner macht weiter

Oberlangheim — In der Jahresversammlung fanden bei den Blumen- und Gartenfreunden von Oberlangheim Neuwahlen statt. Der Vorsitzende Andreas Kerner erinnerte zu Beginn daran, dass e...
Artikel drucken Artikel einbetten
Oberlangheim — In der Jahresversammlung fanden bei den Blumen- und Gartenfreunden von Oberlangheim Neuwahlen statt. Der Vorsitzende Andreas Kerner erinnerte zu Beginn daran, dass er vor zwei Jahren das Amt übernommen habe, um einerseits die Auflösung des Vereins zu verhindern, andererseits aus Liebe zum Verein und zum Ort.

Lob fürs Teamwork

Die damals beschlossene Aufteilung von Zuständigkeiten habe sich bestens bewährt. Er bedankte sich insbesondere für das gute Teamwork, welches ursächlich gewesen sei für den Erfolg des erstmals abgehaltenen Herbstfestes. Aus den genannten Gründen bot er für weitere zwei Jahre seine Kandidatur an und wurde schließlich mit der gesamten bisherigen Vorstandschaft einstimmig wiedergewählt.
Als herausragendes Ereignis im Jahresprogramm nannte Kerner das Dorffest am 26. Juli dieses Jahres, auf das seit Monaten die Oberlangheimer Feuerwehr, der örtliche FCB-Fanclub und die Blumenfreunde hinarbeiten. Ziel dieses Festes sei es, eine Rücklage für Gemeinschaftsausgaben zu erwirtschaften und den Gemeinsinn zu fördern. Die traditionelle Maiwanderung wolle man auf den Sonntag nach dem 1. Mai verschieben, um etablierte 1.-Mai-Veranstaltungen wie das Leuchsenquellenfest, das gemeinnützigen Zwecken dient, besuchen zu können.
Die Zweite Vorsitzende und Ortssprecherin, Andrea Dinkel, referierte über Erfreuliches für Oberlangheim in der Stadtpolitik sowie über die geplante Gestaltung des Osterbrunnens. Das Herbstfest findet am 3. Oktober wieder in den urig-gemütlichen Räumen der Zurek-Dinkel-Scheunen statt. Ein Filmvortrag über das dörfliche Geschehen im abgelaufenen Vereinsjahr rundete die Sitzung ab. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren