Münnerstadt

An einer Kreuzung kracht's zeitgleich zweimal

Münnerstadt — Das gibt's auch nicht alle Tage: An der Kreuzung Bahnhofstraße/ Meininger Straße haben sich nahezu zeitgleich zwei Unfälle ereignet, und zwar am Donnerstagmorgen gege...
Artikel drucken Artikel einbetten
Münnerstadt — Das gibt's auch nicht alle Tage: An der Kreuzung Bahnhofstraße/ Meininger Straße haben sich nahezu zeitgleich zwei Unfälle ereignet, und zwar am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr. Im ersten Fall war eine 18-Jährige mit ihrem Auto auf der Bahnhofstraße unterwegs und wollte die Meininger Straße geradeaus in Richtung Althausen überqueren. Zeitgleich fuhr ein 63 Jahre alter Mann mit seinem Wagen die Meininger Straße entlang in Richtung Bad Neustadt. Auf der Kreuzung kollidierten die beiden Fahrzeuge. Als der Unfall geschah, war die Ampelanlage mit gelbem Blinklicht in Betrieb. Der 63-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.


Verkehrsschild muss dran glauben

Der ausrollende Wagen der 18-Jährigen fuhr nach der Kollision ein Verkehrsschild um. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 4000 Euro. Die Feuerwehr Münnerstadt war vor Ort, regelte den Verkehr und band auslaufende Betriebsmittel.
Im zweiten Fall kam ein 56-jähriger Mann mit seinem Wagen aus Richtung Bad Neustadt und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Eine 66-jährige Frau, die aus Richtung Bahnhof kam, wollte ebenfalls geradeaus weiterfahren. In der Mitte der Kreuzung stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 3500 Euro. Da der Mercedes nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. pol/red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren